Folge mir:
Seepromenade-Velden

Wörthersee: der schönste See in Kärnten

Als waschechte(r) Kärntner(in) bekommst du eine gewisse „Seenliebe“ schon in die Wiege gelegt. Wir haben hier in unserer Heimat so viele unterschiedliche und wunderschöne Seen, dass wir zur Erholung oder zum Sonnenbaden eigentlich gar nicht in die Ferne reisen müssten. Die großen Kärntner Badeseen trumpfen alle mit Trinkwasserqualität auf und schimmern im Sommer in den schönsten Türkistönen. Viele Veranstaltungen und Attraktionen sorgen dafür, dass bei Einheimischen und Besuchern unserer Region keine Langeweile aufkommt. Der schönste See in Kärnten ist für mich der Wörthersee, an den ich mein Herz verloren habe.

Wörthersee-Südufer

Wörthersee: Österreichs Riviera

Ich lebe ja im Bezirk Hermagor und bin daher in der Nähe des Pressegersees aufgewachsen. Zweifelsohne ist das auch ein wunderbarer Ort, um einen schönen Badetag oder den Urlaub mit der Familie zu verbringen. Der See hat auch einen wunderschönen Rundweg, über den ich hier am Blog auch schon berichtet habe.
Mein absoluter Favorit und Lieblingssee in Kärnten ist aber der Wörthersee. Wenn ich mit meinem Schatz oder Freundinnen ausgehen, essen gehen oder einen Badetag verbringen möchte, dann zieht es uns an den größten See von Kärnten. Nach wie vor ist der See vor allem im Sommer ein beliebtes Domizil von Jetset, Adel, Stars und Sternchen. Nicht umsonst diente der Wörthersee schon viele Male als Filmkulisse bekannter Fernsehproduktionen. Das Schöne daran ist aber, dass der See auch für uns „Ottonormalverbraucher“ leistbar und immer einen Besuch wert ist.

Will ich mir also mal einen Tag „Urlaub“ oder Auszeit gönnen, so setze ich mich ins Cabrio, fahre 50 min. in Richtung Osten und bin schon mitten an der „Riviera“.

Cabrio-Fahrt-Wörthersee

Wörthersee Seeuferstraße

Velden: Schlosshotel, Casino und Nightlife

Keine Frage: wer flanieren, promenieren und ausgehen möchte, der muss sich in Velden zeigen. Ab Anfang Mai erwacht der Ort als erstes rund um den See aus dem Winterschlaf. Die Eisdielen öffnen ihre Pforten, die Terrassen füllen sich und alles wird auf Hochglanz poliert. Besonders Nachtschwärmer kommen in Velden auf ihre Kosten. Egal ob beim Dinner mit Casinobesuch oder beim Abhängen in einer der vielen trendigen oder kultigen Bars. Einen lauen Sommerabend mit Blick auf den glitzernden See genießen: Velden hat was.

Wunderschön ist es natürlich auch, an der Promenade vor dem berühmten Schlosshotel zu flanieren und die Schiffe der Wörthersee Schifffahrt beim Anlegen zu beobachten.

schlosshotel-velden

Seepromenade-Velden

Pörtschach: das beste Frühstück in Kärnten und das schöne Badehaus

Hier weht dir noch ein wenig der Wind von nostalgischer Sommerfrische vergangener Jahrzehnte um die Nase. Viele Hotels und Häuser versprühen diesen Charme zumindest heute noch.

Das Werzer’s Badehaus ist in Pörtschach immer einen Besuch wert. Hier kannst du auch bei Schlechtwetter einen tollen SPA-Tag mit einem unvergesslichen Blick auf den See verbringen.

werzers-badhaus

Badehaus seit dem 19. Jahrhundert

Werzers-Badehaus-Pörtschach

Willst du einen außergewöhnlichen Brunch oder nur einen leckeren Kuchen zum Nachmittagskaffee genießen? Dann kann ich dir den Wienerroither im Herzen von Pörtschach wirklich empfehlen. Am Wochenende kannst du bis zum Abend brunchen, du solltest aber unbedingt einen Tisch reservieren.

Frühstück beim Wienerroither in Pörtschach

Tipps rund um den See

Besucher und Einheimische können rund um den Wörthersee jede Menge erleben. Nicht nur die Strandbäder locken im Sommer viele Besucher an. Einer der schönsten Plätze in Kärnten ist der Holzaussichtsturm auf dem Pyramidenkogel. Von hier aus kannst du einen traumhaften Sonnenuntergang erleben und auch den schönsten Ausblick auf den Wörthersee genießen.

 Maria-Wörth-Wörthersee

Blick von Maria Wörth auf den Pyramidenkogel

Abendstimmung Pyramidenkogel

Pyramidenkogel kurz nach Sonnenuntergang

Ein Hotspot ist immer das Strandbad von Klagenfurt. Der Metnitzstrand liegt nur 10 Autominuten vom Klagenfurter Stadtzentrum entfernt. Hier findest du alles vor, was du für einen perfekten Badetag brauchst. Vor allem im Juni triffst du hier schon mehr Studenten an als in der Universität Klagenfurt, die gleich um die Ecke liegt.

Metnitzstrand-Klagenfurt

Strandbad Klagenfurt

Sommer-Wörthersee

Sommer am Wörthersee

 

Bist du auf der Suche nach weiteren Infos für Kärnten? Vielleicht gefällt dir einer meiner Tipps:

Diesen Beitrag widme ich der Blogparade Seenliebe vom Well-Spa Portal.

Warst du schon einmal am Wörthersee? Habe ich dich mit diesem Beitrag vielleicht auf den Geschmack gebracht, dieses wunderbare Stück Kärnten einmal zu besuchen? Ich freue mich über deine Kommentare!

Alles Liebe,
Anita

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht magst du auch das...

9 Kommentare

  • Antworten Orange Diamond Blog

    Hallo Anita,
    danke für den wunderbaren Bericht! Ich wünsche mir es dieses Jahr an den Wörthersee zu fahren und wenn ich da bin, dann nehme ich deinen Frühstücks-Tipp mit! Ein Kindheitstraum wird wahr, denn wir alle kennen doch das “Schloss” 🙂
    Liebe Grüße,
    Alex.

    20. Mai 2017 at 12:41
  • Antworten Nina

    Hihi, kaum les ich Wörthersee, denk ich an die Fernsehserie, die ich als Kind so gern gesehen habe. Und was soll ich sagen, deine Bilder zeigen mir, dass es da ja wirklich wie im Fernsehen aussieht 😉 Wirklich traumhaft 🙂

    17. Mai 2017 at 21:23
  • Antworten Ina

    Das ist ja wirklich traumhaft dort. Bisher kannte ich den Wörthersee nur von dieser Fernseserie aus den 90ern. Ich kann dich verstehen, daß du dort gerne eine Auszeit verbringst. Beneidenswert, wenn man ich so einer schönen Landschaft wohnt.
    LG
    Ina

    14. Mai 2017 at 14:00
  • Antworten Simone

    Hi Anita, ja der Wörthersee hat schon was! Ganz schöne Gegend! Im Münchner Umland sind ja auch einige schöne Seen, aber bei euch gibt es eben auch noch Almdudler 😉
    VG Simone

    14. Mai 2017 at 13:53
  • Antworten Anja

    Hallo Anita,
    nicht, dass Köln und Umgebung nichts zu bieten haben aber um die Seen und vor allem um die Berge beneide ich dich schon. Wenn ich baden gehen will bleiben mir nur die Baggerseen, die es hier reichlich gibt.
    Liebe Grüße
    Anja

    13. Mai 2017 at 9:02
  • Antworten Victoria

    Hallo Anita,

    da hast du aber wirklich eine schöne Heimat. Der Wörthersee sieht traumhaft aus, ein wenig riecht es schon nach Luxus bei deinen Bildern. Damit erinnert mich das auch gleich an den Starnberger See bei München der bei meiner Heimat um die Ecke liegt.

    Hoffentlich ist es bald schön warm, dass du den See auch richtig genießen kannst.

    Viele Grüße
    Victoria

    11. Mai 2017 at 9:47
  • Antworten Katja

    Liebe Anita,
    dir geht es wie mir, wir haben das riesen große Glück in einer traumhaften Natur und Umgebung wohnen zu dürfen, in der andere Urlaub machen.
    Deine Tipps sind schon in der Zusammenfassung der Blogparade Seenliebe verarbeitet. Der Artikel wartet nur noch auf den Relaunch des WellSpa-Portals um online gehen zu dürfen 🙂
    Liebe Grüße
    Katja

    9. Mai 2017 at 11:44
  • Antworten Natascha

    Liebe Anita,
    ihr seit wirklich zu beneiden. Tolle Seen, schöne Berge und immer hervorragendes Wetter.
    Ich mag Pörtschach und natürlich Velden auch sehr gerne. Leider bin ich viel zu selten da 🙁
    LG Natascha

    26. April 2017 at 12:15
    • Antworten Anita

      Liebe Natascha, das musst du ändern! Und vielleicht geht sich mal ein Tratsch zwischen uns beiden aus, wenn es dich mal doch wieder nach Velden verschlagen sollte. 🙂 LG, Anita

      27. April 2017 at 20:17

    Hinterlasse eine Antwort