Folge mir:
strandbad presseggen

Presseggersee Rundweg

Ich war am Presseggersee spazieren und habe dabei Fotos gemacht!

Naja, ist im Grunde genommen nichts Außergewöhnliches werden sich jetzt viele vielleicht denken. Ich bin der Meinung, dass es sehr wichtig ist, sich an den kleinen Dingen im Alltag zu erfreuen. Ein schöner Spaziergang um den See an einem traumhaften Sommermorgen gehört für mich da einfach dazu. Deshalb schaut einfach einmal her, wie wunderbar es bei uns im Gailtal doch ist.

Seeidylle

See-Rundweg

Dieser Familienwanderweg ist auch eine beliebte Lauf- und Walkingstrecke rund um den Pressegger See.
Der beste Ausgangspunkt ist vom Strandbad Hermagor oder vom Strandbad Presseggen aus. Bei beiden Bädern stehen genügend Parkplätze zur Verfügung.

boote-presseggersee

Boote im Strandbad Presseggen / Fotocredit: Anita Janesch

Ausgehend vom Strandbad Hermagor führt der Weg zuerst am Gehweg entlang. Zunächst kommt man am Alpe Adria Hotel und dem Zeitwirt, dann auf der rechten Seite am Kärntner Erlebnispark vorbei. Beim Hotel Kärntnerhof biegt der Weg nach rechts ab, wo er weiter an den Schluga Appartements und am Schluga Seebad vorbeiführt.

strandbad presseggen

Strandbad Presseggen /Fotocredit: Anita Janesch

Nach dem Strandbad Presseggen geht es kurz vor dem Bahnübergang noch einmal rechts weg zur St. Ruprechtskapelle. Gleich danach zweigt der Weg rechts ab und führt durch den östlichen  Schilfgürtel. Das ist für mich der schönste und romantischste Teil vom Rundweg.

schilfgürtel-presseggersee

östlicher Schilfgürtel /Fotocredit: Anita Janesch

 

fischerboote

Fischerboote /Fotocredit: Anita Janesch

 

blick-dobratsch-Presseggersee

Blick zum Dobratsch /Fotocredit: Anita Janesch

Nach einem kurzen Steilstück kommt man zum  Strandbad Passriach. Dort kann man durch ein schönes Waldstück weiter zu den “Seeappartements Pressegger See Süd” sowie dem Hotel “Seerose”. Am Südufer gelangt man direkt an den See. Von hier aus gibt es den atemberaubenden Blick in Richtung Westen zum schönsten Gipfel der Gailtaler Alpen, dem Reißkofel.

presseggersee_südufer

Blick Richtung Westen vom Südufer aus /Fotocredit: Anita Janesch

 

presseggersee-südufer

am Südufer vom Presseggersee /Fotocredit: Anita Janesch

 

westlicher Schilfgürtel presseggersee

westlicher Schilfgürtel/Fotocredit: Anita Janesch

Beim Weitergehen gelangt man schließlich zum Strandbad Oswald, von wo aus man durch den westlichen Schilfgürtel zurück zum Ausgangspunkt am Nordufer kommt.

Gehzeit: rund um den See ca. 1,5 – 2 Stunden (je nachdem wie lange man die Fotostopps einlegt…)

 

Also, ist ja doch ganz schön, oder? Vielleicht konnte ich ja den einen oder anderen in wenig inspirieren, mal wieder eine “Runde um den See” zu drehen.

Alles Liebe,

eure Anita

Merken

Merken

Merken

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

6 Kommentare

  • Antworten Horst

    Servus Anita!

    Schön, dich gefunden zu haben! Bin ein Fan vom Wandern auf Berge, aber auch von gemütlicheren Touren mit eher weniger Höhenmetern. Mal schauen – vlt. schaue ich mir den Presseggersee einmal näher an.

    Have fun
    Horst

    27. März 2017 at 16:30
    • Antworten Anita

      Hallo Horst, danke für deinen netten Kommentar! Der Rundweg um den Presseggersee ist nur ein Spaziergang. Bei uns gibt es aber zum Beispiel den Karnischen Höhenweg und viele Wanderungen in den Karnischen und Gailtaler Alpen, die dir sicherlich sehr gut gefallen würden. LG Anita

      27. März 2017 at 18:41
  • Antworten reisenistentdecken

    Vielen lieben Dank für die tollen Fotos und den schönen Bericht! Du hast mich in meine Jugendzeit zurück gebracht. Mit meinen Eltern habe ich oder musste ich 😉 vor 30 Jahren dort Urlaub machen und habe damals ein ganz tolles Mädchen kennen gelernt – zufällig auch aus dem Ruhrgebiet. Sie wollte nix von mir mir – leider! Es ist traumhaft dort – mittlerweile kann ich es schätzen und erinnere mich gerne dan diesen Urlaub zurück. LG Ralf

    30. Oktober 2016 at 20:18
    • Antworten gailtalontour

      Das freut mich aber sehr, dass ich dir hier ein Stückchen Kindheitserinnerungen schenken kann. Oh die Geschichte ist aber süß, obwohl sie für dich nicht so ausgegangen ist, wie du es dir erhofft hast 🙂

      30. Oktober 2016 at 20:56
  • Antworten Iris

    Das mach ich immer wenn ich in Kärnten bin! So ein See-Rundgang ist einfach das Beste um einmal abzuschalten! Ich liebe unseren kleinen Teich und verbinde ganz viele und tolle Erinnungen damit! Ganz liebe Grüße <3 Iris von http://www.sprinzeminze.com

    4. September 2016 at 23:58
    • Antworten gailtalontour

      Danke für diese schönen Worte, liebe Iris! Ja, klein – aber fein sage ich immer über den Presseggersee 🙂

      5. September 2016 at 5:55

    Hinterlasse eine Antwort

    mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu