Folge mir:
anita-bloggerin

Wer bloggt hier

Wer steckt hinter diesem Blog?

Ich bin Anita, thirty-something, aufgewachsen im Gailtal und seit jeher in dieser Gegend, die nur einen Katzensprung von der italienischen Grenze entfernt ist, zu Hause.

anita-gailtalontourDas hier ist mein Blog über Kärnten, Reisen und Cabrio-Ausflüge im Alpe-Adria-Raum

Leider hat es sich aufgrund diverser Lebensumstände nie ergeben, dass ich einmal längere Zeit im Ausland gelebt hätte. Zu gerne hätte ich diese Erfahrung jedoch einmal gemacht. Vielleicht ist das auch der Grund, dass ich den unbändigen Drang zum Reisen entwickelt habe. Ich möchte so viel wie möglich von der Welt sehen, fremde Länder und Kulturen kennenlernen. Ich bin viel und sehr gerne auf Reisen.

Der Name Gailtal on tour setzt sich somit aus meinem “Verwurzeltsein” mit dem Tal in dem ich lebe, und meinem Drang ständig unterwegs zu sein, um Neues zu entdecken, zusammen.

Seit meinem 19. Lebensjahr arbeite ich vollzeit. Bis zum Frühling 2017 war ich in der Baubranche tätig. Mittlerweile bin ich für das Marketing unseres Familienbetriebes in Jenig zuständig. Von 2010 bis 2013 habe ich mein Studium (Wirtschaft) berufsbegleitend an der FH Villach mit dem Bachelor abgeschlossen.

Predilpass-Aussichtspunkt

ich nehme nicht nur meine Freunde, sondern auch meine Leser mit zu den schönen, besonderen Orten

Im Zuge des Studiums bin ich wieder mit dem Schreiben (mit dem ich ja bis dato seit der Schulzeit nichts mehr am Hut hatte) in Berührung gekommen. Wir mussten unzählige Präsentationen, Essays, wissenschaftliche Arbeiten und auch 2 Abschlussarbeiten verfassen. Dabei habe ich zum ersten Mal gemerkt, dass mir das Schreiben, Formulieren von Texten, Recherchieren und „sich mit einem Thema näher zu befassen“ leicht fällt, und mir auch Spaß macht.

Vom Leser zum Blogger

Ich habe immer schon Blogs gelesen und mich speziell via Reiseblogs über Reisethemen und meine Reise-Destinationen informiert. Durch eine Vorlesung an der FH zum Thema Webmarketing bin ich zum ersten Mal mit der Blogger Software WordPress in Berührung gekommen. Ich habe gemerkt, dass es gar nich so schwierig ist, seine eigene Seite im Netz zu erstellen. Seit dem hat mich das Bloggen dann auch nicht mehr losgelassen. Ich wollte meine Reiseerlebnisse und die Schönheit meiner Heimat mit anderen teilen. Seit 2014 habe ich damit begonnen, erste Blogprojekte zu entwickeln. So richtig Formen angenommen hat das Ganze dann im Feber 2015 mit dem Erwerb meiner aktuellen Domain. Seit Dezember 2015 hoste ich meine WordPress-Seite selbst. Ich liebe es mich als Blogger ständig weiterentwickeln zu können. Es macht mir große Freude, mich mit meinen Lesern austauschen und mit anderen Bloggern zu vernetzen.

Cabrio-Tour-Cote-Azur

Seit 2016 ist auch mein Cabrio mit mir on tour

Was genau ist ein Blog?

Ein Blog ist mittlerweile mehr als nur ein “Onlinetagebuch”. Auf Blogs schreiben deren Verfasser über Themen, die sie erfreuen und bewegen. Blogger sind vielfach Multitalente, die sich sehr intensiv mit gewissen Themen, Fotografie, Social Media oder der Erstellung von Videos beschäftigen. Im Gegensatz zu fixen Websiten (einer sogenannten Homepage), die vorwiegend dazu dienen gewisse Informationen zu präsentieren, gibt es auf Blogs regelmäßig neue Beiträge und Inhalte, je nachdem welche Themen der Blogger gerade aufgreift. Blogs leben vor allem von der Interaktivität mit den Lesern. Auf Blogs darf kommentiert und diskutiert werden. Blogger mögen es, wenn sich ihre Leser aktiv an ihren Beiträgen beteiligen.

Gadgets-Radbag-im-Test

Blogger vernetzen sich und teilen Insidertipps und schöne Erfahrungen mit ihren Lesern

Warum blogge ich?

Wie ich schon vorher erwähnt habe, macht mir das Verfassen von Texten unheimlich viel Spaß. Ich habe auch schon immer leidenschaftlich gerne fotografiert und durch das Bloggen kann ich diese zwei Passionen perfekt miteinander verbinden. Ich freue mich darüber mit Menschen meine Begeisterung für die Themen, über die ich blogge, zu teilen. Ich lerne durch das Bloggen auch täglich dazu, gehe an meine Grenzen, überwinde Hemmungen und stürze mich regelmäßig in neue Abenteuer, die ich vorher nie in Erwägung gezogen hätte. Durch das Bloggen kann ich meine Kreativität ausleben. Es ist eine Freizeitbeschäftigung, die sich mittlerweile wirklich zu einer Leidenschaft entwickelt hat, und in der sehr viel Herzblut von mir steckt.

gailtalontour

Anita bloggt unter Gailtal on Tour

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken