Folge mir:
bohinj-see-ausflug-tipps

Bohinj See – Ausflug zum slowenischen Gletschersee

Was war das heuer für ein wunderschöner, warmer und goldener Herbst. Leider habe ich das wunderschöne Wetter viel zu wenig genutzt und viel zu viel gearbeitet, auch an den Wochenende. Aber immerhin habe ich zwei wunderschöne Ausflüge gemacht. Im September ging es mit Freundinnen nach Südtirol, um mein Geburtstagsgeschenk einzulösen. Meine Mädels haben mir eine Wanderung rund um die Dreizinnen geschenkt. Zum Abschluss des goldenen Oktobers und wettertechnisch zu einem perfekten Zeitpunkt habe ich mit Otmar einen Ausflug mit meinem Mini Cooper nach Slowenien gemacht. Wir haben den Bohinj See für uns entdeckt. Alle Infos zu diesem besonderen Ort im Triglav Nationalpark erfährst du in diesem Beitrag.slowenien-ausflug-tipp bohinj-see-slowenien

Anreise Bohinj in Slowenien

Um uns das Geld für den Karawanken-Tunnel und die slowenische Autobahn Maut zu sparen, nehmen wir immer den Weg über die Bundesstraße nach Slowenien. Für uns führt der kürzeste Weg über den Wurzenpass und dann weiter nach Kranjska Gora und Jesenice. Von Unterkärnten aus gibt es die Möglichkeit, über den Loiblpass und Begunje zu fahren.

Es bietet sich an, einen schönen Ausflug von Klagenfurt in die Region rund um Bled zu machen.

Bled & Bleder See

Erster Stop ist der Bleder See. Dieser ist durch Instagram weltweit bekannt und bei Gästen aus dem asiatischen und nordamerikanischen Raum besonders beliebt. Auch in der Nebensaison im Herbst ist es hier noch sehr voll. Autos und Busse schieben sich Stoßstange an Stoßstange rund um den See. Ein Highlight für die asiatischen Gäste ist es, eine Runde am See mit einem der typischen Holzboote zu drehen. Wenn du es also lieber etwas ruhiger und beschaulicher magst, dann solltest du deinen Besuch unbedingt unter der Woche einplanen. An den Wochenende verbringen auch viele Slowenen, Italiener und Österreicher Zeit mit der Familie hier in der Region.bled-burg-slowenien bleder-see bleder-see-burg

Bohinj See – die Perle in den Julischen Alpen

Nur ca. eine halbe Stunde mit dem Auto von Bled entfernt liegt die Region Bohinj (ausgespr. “Bohain”, zu dt. Wochein) inmitten der Julischen Alpen und des Triglav Nationalparks. Die 5.200-Seelen-Gemeinde in Oberkrain ist ein Eldorado für Naturliebhaber und Outdoor-Begeisterte. Viele kommen hierher zum Wandern, Klettern, Campen und Paragliding. Der Hauptort hier ist Bohinska Bistrica. Ein verträumter, kleiner Ort mit wenigen Hotels und Restaurants. Durch die etwas abgelegene Lage des Tales sind die wichtigsten Wirtschaftszweige der Tourismus und die Landwirtschaft.herbststimmung-slowenien herbst-slowenien naturparadies-bohinj bohinj-slowenien

Am Ende des Wocheiner Tales liegt der Bohinj See, auf slowenisch Bohinsko jezero genannt. Hier kannst du mit dem Auto bis direkt zum See fahren, wo es sechs ausgeschilderte, kostenpflichtige Parkplätze gibt. Dieser Gletschersee mit seinem glasklaren Wasser, in dem sich die schroffen Felsen der Julischen Alpen spiegeln, ist noch ein echtes Naturjuwel. Die Ufer sind noch so gut wie gar nicht verbaut und es geht noch um einiges ruhiger und idyllischer zu als am Bleder See. Besonders im Herbst kannst du hier das Schauspiel der Natur mit all ihrer Farbenpracht bewundern. Wenn du viel Zeit und Lust hast, kannst du einen ca. 4-stündigen Marsch rund um den See einlegen. Die Wege sind sehr gut beschildert und Teil des Julischen-Alpen-Höhenweges. 

Damit dieses Juwel auch in so erhalten bleibt, gibt es viele Projekte und Pläne, um dort einen nachhaltigen Tourismus zu etablieren.

Slap Savica

Vom Bohinj See kannst du zum Savica Wasserfall wandern oder auch mit dem Auto dorthin fahren. Wir haben leider zu viel Zeit bei der Anreise vertrödelt, sodass sich der Besuch zeitlich nicht ausgegangen ist.bohinjsko-jezero-wandern julischer-höhenweg

Vogel Berg & Ski Resort

Wir möchten uns das Wocheiner Tal und die Julische Bergwelt von oben ansehen. Mit dem Auto fahren wir nur wenige Minuten vom Parkplatz in Ribcev Laz bis zur Bergstation der Vogel-Bahn. Beachte, dass die Standseilbahn nur jede halbe Stunde hochfährt, immer zur vollen und halben Stunde. Die Tickets kosten € 20,- pro Person für die Berg- und Talfahrt (Stand Herbst 2019). Auf dem Berg Vogel erstreckt sich ein weitläufiges Wandergebiet im Sommer und Skigebiet im Winter. Der Blick auf das Wocheiner Tal, den wunderschönen Gletschersee und den Triglav Nationalpark ist einzigartig.wocheiner-talblick-triglav berg-vogel triglav-nationalpark vogel-berg-slowenien

Fazit Ausflug Bohinj See

Da uns der Hunger plagt, kehren wir in Bled noch in einem Lokal ein, um eine Kleinigkeit zu essen. Leider tappen wir hier in eine typische Touristenfalle direkt am See, weshalb ich hier auch gar keinen Restauranttipp abgeben mag. Das verdeutlicht uns noch einmal mehr die Unterschiede zwischen dem Bleder und dem Bohinj See. Ersterer ist schon sehr touristisch und überlaufen, während der Bohinj See nicht nur um ein vielfaches schöner, sondern auch noch ein kleiner Insidertipp ist.bled-herbst bled-essen-restaurant

Wenn du dich gerne in der Natur bewegst und das Wandern und Spazieren liebst, dann könnte das für dich vielleicht auch ein Reisetipp für einen wunderschönen Urlaub in Slowenien sein. Für uns geht es noch am Abend vom Bleder See, der nur 100 km von uns daheim entfernt liegt, wieder zurück nach Hause.bohinj-see-slowenien-reisen


Transparenz: Werbung, unbeauftragt! Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen, die eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt oder bezahlt wurde! 

 

 

 

Vorheriger Beitrag

Vielleicht magst du auch das...

noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu