Folge mir:
gardasee-urlaubsort-tipps

5 bezaubernde Städte am Gardasee, die du kennenlernen musst

Rund um den Gardasee gibt es unzählige wunderschöne Orte für einen unvergesslichen Urlaub am größten See Italiens. Unser erster längerer Aufenthalt am Gardasee im September 2020, macht mich natürlich noch nicht zu einem Gardasee-Insider. Ein paar Eindrücke und Tipps kann ich jedoch trotzdem hier auf meinem Blog teilen. Welchen Urlaubsort du für deinen ersten Gardasee Urlaub wählen würdest, musst du dann letztendlich selbst entscheiden. 

gardasee-urlaubsort-malcesine

Riva

Der nördlichste Ort am Gardasee empfängt seine Gäste mit einer sehr einladenden, breiten Promenade. Hier reihen sich unzählige Bars, Eisdielen und Geschäften aneinander. In Riva tummeln sich sehr viele Radfahrer, da von hier aus viele Touren starten oder auch die „Alpenüberquerer“ mit dem Rad in Riva ankommen.

riva-urlaub-gardasee

Riva hat eine entzückende Altstadt mit vielen Palazzi und schönen Einkaufsstraßen. An die Bade-Buchten direkt am See schließen auch viele Campingplätze an. Im Ort und vor allem im Hinterland gibt es eine große Auswahl an tollen Hotels. Riva del Garda ist auch ein idealer Ausgangsort für Radfahrer, da viele Touren und Trails von hier aus starten. Auch die berühmte Ponale Straße für Radfahrer und Wanderer startet in Riva. 

riva-gardasee-fähre

Persönlicher Insidertipp:
In der Yachting Bar Porto gibt es einen sensationell leckeren Hugo und auch der Aperol ist nicht zu verachten.

tipp-bar-riva
Bummel durch das Zentrum von Riva

Torbole-Nago

Dieser Ort ist aufgrund von durchgehendem Wind und dem Verbot von Motorbooten DER Hotspot für Wassersportler. Der Strand ist vorwiegend Surfern, Seglern und Tauchern vorbehalten. An jeder Ecke gibt es Surfschulen, Surfershops und coole Bars. Der ganze Ort versprüht ein sehr jugendliches, sportliches Flair.

torbole-nago-gardasee-urlaub

Persönlicher Insidertipp:
Schau unbedingt in der Winds-Bar vorbei. Hier gibt es köstliche Snacks, leckere Drinks mit stylischem Flair.

winds-bar-torbole
surfer-bar-torobole
bucht-torbole-urlaub-gardasee

Limone

Obwohl der Name nicht direkt im Zusammenhang mit den Zitrusfrüchten steht, wurden hier an den Hängen einst sehr viele davon angebaut. Das ehemalige Fischerdorf setzt seit seiner Erschließung durch die Via Gardesana auf den Tourismus und ist auch bei Tagesgästen sehr beliebt. In den engen Gassen gibt es unzählige Souvenir-Shops und Geschäfte mit Schuhen und Lederwaren. Vorwiegend gibt es hier Limoncello und alle Möglichen Souvenirs mit Zitronen-Applikationen oder Zutaten aus Zitrusfrüchten zu kaufen. Die Promenade und Gässchen rund um den Hafen sind sehr nett aber auch sehr belebt. Hier ist auch in der Nebensaison ordentlich was los.

hafen-limone-urlaub-gardasee
Hafen Limone

Mir persönlich hat Limone sehr gut gefallen. Die Promenade lädt auch sehr zum Verweilen und Bummeln ein. In Limone gibt es eine große Anzahl an attraktiven Hotels und Unterkünften, da ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

limone-gardasee-zentrum

Sirmione

Bei unserer Anreise zum Gardasee haben wir Sirmione besucht, da wir die restliche Urlaubszeit nicht mehr in den südlichen Teil des Sees fahren wollten.

Sirmione liegt auf einer Halbinsel und hat als Sehenswürdigkeit auch eine prächtige Scaligerburg zu bieten. Der Ort selbst ist mit seinen gepflasterten Gassen, den vielen Geschäften und Restaurants ein wahres Schmuckstück. Überall zieren farbenprächtige Drillingsblumen die Steinfassaden der Häuser. Besonders in der Altstadt reihen sich unzählige Eisdielen aneinander. Die Altstadt selbst ist für den Verkehr gesperrt, es stehen aber am Ortsanfang viele gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

sirmione-altstadt-urlaub-gardasee
scaligerburg-sirmione-besuchen

Malcesine 

Die Lage auf einer Halbinsel am Fuße des Monte Baldo und direkt am See macht Malcesine zu einem der pittoresken Urlaubsorte am Gardasee. Die prächtige Scaligerburg prägt das Ortsbild genauso wie die vielen verwinkelten Gassen und bunten Häuser rund um den Hafen. Von Malcesine gehen Fähren nach Limone, Torbole und Riva weg. Durch diese ideale Anbindung an andere Orte und die tolle Ausgangslage für Radtouren ist Malcesine bestens für Radfahrer geeignet. 

Malcesine am Gardasee

Die lange Ufer-Promenade, die große Vielfalt an Restaurants und Bars und die vielen, netten Geschäfte machen Malcesine für jeden zum perfekten Urlaubsort, der es gerne quirlig und mediterran mag. Wir lieben es, abends zu flanieren und durch die Stadt zu bummeln und an einem Urlaubs-Ort zu wohnen, wo ständig Bewegung ist.

ausblick-malcesine-castello
ausblick-castello-malcesine

weitere Gardasee-Urlaubstipps

Wir haben unseren Urlaub am Gardasee ja vorwiegend mit Mountainbiken verbracht. Tipps und Infos zu unseren Touren mit dem E-Bike sowie einen Hoteltipp für Malcesine gibt es in einem eigenen Blogartikel.

  • Alle Infos zu allen Orten am und rund um den Gardasee gibt es auf vielen Gardasee-Info-Portalen.
  • Neben den größeren und bekannteren Orten gibt es auch viele wunderschöne Bergdörfer, abseits vom Massentourismus
  • Tremosine in den Bergen des Westufers gehört zu den schönsten Dörfern Italiens. Zu erreichen ist es über die spektakuläre Strada della Forra
  • Wenn du den Gardasee mit dem Auto erkunden möchtest, solltest du dich auf ein hohes Verkehrsaufkommen rund um den See in den Sommermonaten einstellen. Bringen viel Zeit und Geduld mit, um von A nach B zu gelangen. 
  • Weinliebhaber sollten unbedingt einen Besuch in Bardolino einplanen
  • Familien kann ich einen Besuch in Gardaland empfehlen
  • typische Souvenirs vom Gardasee sind Lederwaren, Limoncello und Olivenöl aus der Gegend um Malcesine
  • Wenn du dich für Kultur interessierst, dann plane einen Abstecher nach Verona mit einem Besuch in der Arena di Verona ein.
  • Fans von Städtereisen können rund um den Gardasee Brescia, Mantua, Vicenza, Padua und Venedig besuchen. 

Warst du schon einmal am Gardasee? Welche Tipps hast du für meine Leser für den ersten Aufenthalt in der Region Gardasee? Ich bin gespannt und freue mich über Kommentare. 

urlaub-gardasee-tipps

Transparenz: Werbung ohne Auftrag und unbezahlt! Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen, die eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt oder bezahlt wurde! Wir sind für sämtliche Kosten während dieses Aufenthalts selbst aufgekommen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht magst du auch das...

noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu