Folge mir:
urlaub-e-bike-schladming

Urlaub mit E-Bike – Tipps für die Region Schladming-Dachstein

Reisen ist in Zeiten der Covid-19-Pandemie kein einfaches Unterfangen. Da ich meine Urlaube und Reisen immer gerne langfristig plane und im Voraus buche, sind Flugreisen und längere Auslandsaufenthalte momentan kein Thema für mich. Ich bleibe vorerst daheim in Österreich um mir die sich momentan ständig ändernden Reisebestimmungen, Corona-Test-Verordnungen usw. zu ersparen. Die Meiste Zeit verbringe ich aktuell an den Wochenenden mit meinem E-Bike in den Kärntner Bergen. Aber in Österreich gibt es natürlich auch viele Ecken, die es zu entdecken gibt. Wenn du auch im Urlaub gerne sportlich aktiv bist, das Wandern und Mountainbiken liebst, dann bist du in der Region Schladming genau richtig. Im Juni 2020 habe ich mit Otmar dort ein paar entspannte Tage verbracht. Was wir alles in der Steiermark erlebt haben, sowie meine persönlichen Tipps für Schladming verrate ich in diesem Beitrag.planai-schladming

Schladming im Sommer – das erwartet dich als Aktivurlauber

Die Planai ist jedem Skifan ein Begriff. Denn der berühmte Nachtslalom zieht jeden jährlich ca. 50.000 Besucher an. Im Winter ist Schladming ein Hotspot für Skifahrer und Aprés Ski-Fans. Die Region hat aber auch im Sommer sehr viel zu bieten. Mit der Schladming Dachstein Sommercard erhältst du z.B. freien Eintritt bei über 100 Freizeitattraktionen und 50% Ermäßigung bei 100 Partnerbetrieben. Für Wanderer stehen unzählige Touren zur Verfügung. Uns hat es zum E-Mountainbiken in die Region verschlagen. Wir sind mit den E-Bikes am liebsten in den Bergen und auf Trails unterwegs. Der Bike-Park Schladming bietet auf 13 Trails 35 km Downhillvergnügen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen an. In der gesamten Region Schladming-Dachstein gibt es 30 ausgewiesene Mountainbiketouren, Zwölf Bike-Hotels und – für uns ganz wichtig – 20 Ladestationen für E-Bikes. Wem das noch nicht ausreicht, der kann sich dann auch noch auf der Reiteralm auspowern.untertal-schladmingschladming-zentrum fußgängerzone-schladming

Mountainbiken in Schladming

Schon am Ankunftstag haben wir uns am späten Nachmittag aufgemacht, um nach dem Check-In die Gegend mit unseren E-Bikes zu erkunden. Es ist anfangs nicht sehr einfach, zwischen Schladming, Rohrmoos, Untertal und Obertal die Orientierung beizubehalten. Unser Unterkunft liegt in Rohrmoos, was bedeutet, dass wir nach jeder Tour von Schladming auch noch 3,5 km den Berg hochstrampeln dürfen.straße-schladming-rohrmoos Schladming-sommer

E-Bike Tour auf die Planai

Am ersten Tag unseres Kurzurlaubs wollen wir den Schladminger Hausberg erkunden. Es geht für uns hinauf auf die Planai. Obwohl für uns als Inhaber der Schladming-Dachstein-Sommercard eine Gondelfahrt pro Tag inkludiert wäre (Bikes gegen Aufzahlung), wollen wir doch lieber hinaufradeln. Die Planai-Runde ist in den Mountainbike-Touren der Region schön beschrieben und als mittelschwere Tour ausgewiesen. Freilich gilt der Schwierigkeitsgrad für Biker ohne Strom.planai-runde schladming-sommer-planaiblick-schladming-rohrmoos

Wir fahren von unserem Hotel in Rohrmoos zuerst nach Schladming. Von dort radeln wir vom Planai Stadion aus über die Asphaltstraße hinauf in Richtung Planai. Von der Mittelstation aus führt eine breite und nicht sehr steile Schotterstraße weiter nach oben. Wir haben noch die Abzweigung zum Start der Abfahrts-WM genommen. Dadurch können wir einen besonders schönen Aussichtspunkt und das dahinterliegende – neu entstandene – Kinder-Reich “Hopsiland” entdecken. Nach einer wärmenden Stärkung im Gasthaus des Hotels Planaihof geht es auf den Flowtrails in Richtung talwärts.bergstation-planai bike-park-schladming-flowline flowline-schladming

Du kannst hier zwischen Einsteiger-Trails, mittelschweren Routen und Profi-Trails wählen. Die Downhill-Strecken sind sehr abwechslungsreich und machen wirklich Spaß. Da wir bei uns daheim am Nassfeld auch schon ein wenig Trail-Erfahrung sammeln konnten, haben wir uns für die 7,7 km lange, blau ausgewiesene Flowline entschieden. Erst am Start bemerken wir, dass die Gondel in der Nebensaison mittwochs nicht fährt. Somit ist es sehr ruhig an diesem Tag und wir haben die Trails für uns alleine. Das ist besonders für Rookies wie uns (Anfänger) ein großer Vorteil. Wir können also stressfrei den Berg hinabschlängeln und ich kann Pausen zum Fotografieren einlegen.

Schladming-E-Bike-Trail

Zwischendurch kreuzt die Flowline immer wieder rote (leichtere) und schwarze (sehr schwere) Routen. Du könntest also bergabwärts immer noch auf andere Trails umsteigen. Uns gefällt aber die Flowline und wir nehmen diese bis zum Schluss. Die Trails sind super beschildert und du kannst dich überall problemlos orientieren. Für Anfänger ist das lange Abwärtsfahren doch sehr kräfteraubend und anstrengend. Im Tal angekommen machen wir uns auf die Suche nach einem netten Café. Kaffee und Kuchen sind genau das Richtige, was wir jetzt benötigen. Direkt neben der Kirche in Schladming gibt es einige schöne Cafés mit herrlichen Süßspeisen. 

trails-schladming-tipps waschbox-schladmingcafe-schladming-tipps

Giglachsee Runde mit E-Bike

Eines der Highlights der Region für Mountainbiker ist diese anspruchsvolle und schwere Tour. In manchen Portalen wird sich sogar als die Königstour betitelt. Sie ist ca. 43 km lang und du musst dabei 1.386 Höhenmeter bezwingen. Dafür wirst du mit einer traumhaft schönen alpinen Seenlandschaft belohnt. Wir starten bei unserem Hotel im Zentrum von Roohrmoos. Über einen wunderschönen Forstweg geht es zuerst ins Preuneggtal. Die Benützung der Mautstraße ist mit der Sommercard ebenfalls kostenlos. Vom Mauthäuschen führt die Schotterstraße noch ein wenig flach ins Tal hinein.schladming-giglachseerunde mautstraße-giglachseen serpentinen-giglachseen

Bei der Moahrhofalm beginnt dann aber der steile Aufstieg. Über viele Serpentinen bringst du schnell viele Höhenmeter hinter dich. Die Ausblicke durch das Tal hinaus sind wirklich atemberaubend. Erstes Etappenziel ist die Ursprungalm. Das Hüttendorf liegt malerisch am Fuße der Bergketten.ursprungalm-schladming e-bike-tour-giglachseen

Der letzte Anstieg zu den Giglachseen fordert dich als Mountainbiker noch einmal ordentlich heraus. Der Weg ist extrem steil und sehr grob geschottert. Zudem tummeln sich viele Wanderer auf der Strecke, auf die natürlich Rücksicht genommen werden muss. Bei den Giglachseen wirst du mit einer wunderschönen alpinen Landschaft belohnt. Die Bike-Strecke endet kurz vor den Seen. Danach geht es nur zu Fuß weiter. Wir machen einen Einkehrschwung in der Giglachseehütte. Dort belohnen wir uns mit Kaiserschmarrn für die anspruchsvolle Fahrt auf den Berg.schnee-giglachseen

Bei der Rückfahrt führt die Runde uns über Preunegg nach Pichl und von dort ein Stück dem Ennstal-Radweg entlang zurück nach Schladming. Die Akku Ladung hat übrigens für die ganze Tour (ca. 48 km / 1.386 hm) gereicht. Wir sind meistens mit Unterstützung “Tour” und “Sport” gefahren.

Ausflugstipps Schladming Dachstein bei Schlechtwetter

Ein Fixpunkt unseres E-Bike-Urlaubs in der Region Schladming wäre noch die Panorama-Runde gewesen. Dabei wollten wir von Schladming über Birnberg, die Ramsau zur Dachsteinsüdwand und retour radeln. Leider hat uns aber das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Schon in der Früh hat es sich so richtig eingeregnet, weshalb wir gar nicht aufs Rad steigen wollen. Als Alternative haben wir uns für einen Ausflug ins Ausseerland und ins Salzkammergut entschieden. Nur eine Autostunde entfernt ist das Wetter dort zumindest trocken, wenn auch nicht heiß und sonnig. Die wolkenverhangenen Berge tauchen das Ausseerland aber in eine besonders mystische Stimmung.hallstatt-oberösterreich

Grundlsee

Der Grundlsee liegt malerisch am Fuße des Bergmassivs des Toten Gebirges. Das Ausseerland bildet die Grenzregion von der Steiermark und Oberösterreich. Der Grundlsee ist klein – aber fein. Alles wirkt hier wirklich sehr ländlich und idyllisch. Hier kommt die Postkartenidylle im Gegenzug zum Wörthersee ganz ohne Schickimicki und Adabeis aus. Parken entlang des Grundlsees ist allerdings nur für ganz kurze Fotopausen möglich und generell eher ein sehr schwieriges Unterfangen. Auf der Suche nach einem Café mit Parkplatz werden wir auch nicht so wirklich fündig. Deshalb machen wir uns auch gleich wieder zum nächsten Ziel auf, dem Altausseer See.grundlsee-steiermark

Altausseer See

Wir spazieren ein wenig durch den ruhigen Ort und bestaunen die typische Architekur der Region. Die Häuser sind nämlich auffällig mit kunstvollen Holzvertäfelungen verziert. Beim Café Maislinger kommen wir nicht vorbei und genießen die hausgemachten süßen Köstlichkeiten mit Kaffee. Nach einem kurzen Stop am See fahren wir weiter ins Oberösterreichische Salzkammergut.altausee-steiermarkarchitektur-auseerland

Hallstätter See & Hallstatt

Wir steuern Hallstatt an, einen der berühmtesten Orte Österreichs. Ich habe ja schon einmal mit einer Freundin Hallstatt besucht, Otmar kannte den Ort aber noch nicht. In diesem besonderen Sommer 2020 ist der Ort fest in Hand der Einheimischen. Nachdem asiatische Reisegruppen und Urlauber aus Übersee ausbleiben, gibt es einen Boom an österreichischen Tagesgästen. Jeder will die Chance nutzen um Hallstatt mal zu besuchen. Es ist also nach wie vor sehr viel los und sehr voll – es wird halt heuer vorwiegend österreichisch oder deutsch bei den Gästen gesprochen. Meine Meinung zu Hallstatt hat sich jedoch nach wie vor nicht geändert: es ist nett – aber auch nicht mehr. Ich verstehe den Hype um diesen Ort einfach nicht. Und beim Parken wird man außerdem ordentlich abgezockt. hallstatt-austria Dorfplatz-hallstatt hallstatt-besuch-sommer hallstatt-instagram-spot hallstatt-gassen parken-hallstatt

Dachstein

Die Fahrt mit der Dachstein Gletscherbahn auf den Berggipfel wollten wir eigentlich mit der Panorama-Runde verbinden. Leider haben die Regenfälle und dichter Nebel auch an unserem letzten Tag unsere Urlaubs-Destination fest im Griff. Es ist schade, für uns jedoch kein Grund, um nicht trotzdem mit der Panorama-Gondel auf den Dachstein Gletscher zu fahren. Dieser bildet auch den Grenzberg von der Steiermark zu Oberösterreich. Auf fast 3.000 Metern Höhe kannst du den Dachstein-Gletscher hautnah erleben. Die Highlights am Dachstein sind die Hängebrücke, der Sky Walk und der Eispalast. Bei letzterem kannst du in eine mystische Welt aus Eis und Schnee in den Gletscher eintauchen.dachstein-gletscherbahn-sommerbetrieb schnee-sommer-dachstein hängebrücke-dachstein treppe-ins-nichts eispalast-dachsteineispalast-dachsteindachstein-brücke

Hoteltipp für Schladming-Rohrmoos

Auf der Suche nach einer passenden Unterkunft für diesen Urlaub habe ich vorwiegend nach fahrradfreundlichen Hotels Ausschau gehalten. Auf Pinterest ist mir das ARX-Hotel ins Auge gestochen. Das kleine, feine Boutique-Hotel liegt in Rohrmoos. Geführt wird der Betrieb von Familie Veith. Die Zimmer sind geräumig und modern eingerichtet und es gibt auch einen kleinen Wellnessbereich. Das Besondere an diesem Haus ist die Kulinarik. Zum Glück haben wir Halbpension gebucht! Jeden Abend wurden wir auf höchstem Niveau verwöhnt. Zum Glück haben wir unsere E-Bikes mit, so können wir schlemmen ohne Reue.arx-hotel-schladming arx-schladming-sommer frühstück-arx interior-arx Dir gefallen meine Tipps für einen E-Bike Urlaub in Schladming? Dann erzähle doch auch anderen davon. Ich freue mich über das Teilen meiner Beiträge auf Facebook oder Pinterest!bikepark-schladming-tipps


Transparenz: Werbung, unbeauftragt und unbezahlt! Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen, die eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt oder bezahlt wurde! Wir sind für sämtliche Kosten während dieses Aufenthalts selbst aufgekommen. 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht magst du auch das...

1 Kommentar

  • Antworten Claudia Braunstein

    Liebe Anita, was für eine tolle Runde. Ich bin ein großer Grundseefan. Es zahlt sich aus, dort länger zu beleiben. Liebe Grüße, Claudia

    21. August 2020 at 19:17
  • Hinterlasse eine Antwort

    mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu