Folge mir:
Flug-Emirates-A380

Airline Review – mit Emirates nach Dubai

Ein Flug mit Emirates hält was er verspricht. Nicht umsonst zählt diese Airline zu den renommiertesten weltweit. Schon beim Buchen unserer Pauschalreise in die Vereinigten Arabischen Emirate war ich total happy, dass der Flug mit Emirates durchgeführt werden würde. Ich bin mit dieser Fluglinie schon einmal nach Südafrika gereist, und war schon damals vom Comfort und Service total begeistert. Das Highlight für mich war dann noch, dass unser Flug mit dem A380 von Airbus – dem aktuell größten Flugzeug der Welt durchgeführt wurde.

Flug München – Dubai

Wir reisen gerne ab München, da dies für uns weniger weit entfernt ist als Wien. Im aktuellen Sommerflugplan wird die Strecke MUC – DBX von Emirates 3 x täglich angeflogen, 2 x davon mit dem A380. Dieses Flugzeug ist wirklich sehr beeindruckend und sehr mächtig, wenn es am Flughafen zum Boarding bereitsteht. Seit Anfang Juli 2016 fliegt der A380 auch ab Wien in die Emirate.

A380-münchen

A380 am Flughafen München

Alleine 4 Gates sind notwendig, damit alle Passagiere für den Flug mit dem A380 abgefertigt werden können. Die First Class und die Business Class befinden sich im Oberdeck, die Economy Class im Unterdeck des Fliegers. Leider ist es Passagieren der “Holzklasse” nicht gestattet auch nur einen Blick in die obere Etage zu werfen. Dort befindet sich auch die berühmte Bar des A380 für die Passagiere der Oberklasse.

Comfort im Flieger

Dadurch dass alle Passagiere auf 4 Gates aufgeteilt werden, geht das Boarding wirklich schneller als bei anderen Flügen. Ich hatte Glück und beim Check-In wurde mir ein Fensterplatz zugeteilt. Die Bestuhlung im Flieger ist 3 – 4 – 3, im A380 von Emirates hat man aber auf alle Fälle mehr Beinfreiheit als in einer Boing. Bei mir ist das ja so gut wie nie ein Problem, da ich ja zur Zwergen-Fraktion gehöre und sehr klein bin. Mein Liebster mit seiner Körpergröße  von 1,87 m merkt jedoch jeden cm mehr, der ihm zur  Verfügung steht.

Beinfreiheit-A380

Beinfreiheit im A380

Was mir bei Emirates besonders gut gefällt, sind die Kissen und Decken, die mit den Kopfhörern schon am Platz bereitliegen. Das ist bei anderen Airlines auf Langstreckenflügen nicht üblich.

Comfort-Kit-A380

Kissen, Decke und Kopfhörer liegen für alle Passagiere bereit

Im Kopfhörer Set sind auch noch Sticker enthalten, um mit der Bordcrew kommunizieren zu können. Will man also nicht geweckt oder für das Essen unbedingt geweckt werden, dann kann man diese auf den Sitz kleben.

Sticker-A380-emirates

Sticker erleichtern die Kommunikation

Entertainment

Das Unterhaltungsprogramm an Board lässt natürlich auch keine Wünsche offen. Es kann aus einem Umfassenden Programm von 2000 Kanälen aus Filmen, TV-Serien, Musikkanälen und Playlists gewählt werden. Es stehen sowohl neueste Blockbuster zur Auswahl als auch richtige Klassiker. Ich vertreibe mir die Zeit an Bord am liebsten damit, dass ich den aktuellen Flugstatus beobachte um zu wissen, welches Gebiet wir gerade überfliegen und wie lange die Flugzeit noch beträgt. Oder ich lese ein gutes Buch, damit vergeht die Zeit wie im Flug.

ICE-Entertainment-emirates

ICE – das Entertainment Programm von Emirates

Flugübersicht-Emirates

Flugübersicht

Zusätzlich verfügen alle Flüge im A380 über kostenloses Wifi on Bord. Zumindest teilweise funktioniert das sehr gut, wer jedoch ein sehr hohes Datenvolumen oder Hihspeed Internet benötigt, der muss dieses nachkaufen.

On Board Menü

Bei Langstreckenflügen ist es ja zum Glück noch üblich ein Menü an Bord zu bekommen. Bei Emirates sind natürlich auch die Speisen von höchster Qualität und der Service ist sehr gut. Die Getränke sind bis auf Champagner alle kostenlos. Bei gewissen Flügen wird natürlich sowohl Frühstück als auch Mittagessen serviert, wir hatten nur ein Abendessen. Hier konnten wir zwischen Lachs und Chicken-Curry wählen, beide Gerichte schmeckten fantastisch! Dazu gab es Kartoffelsalat mit Truthahn zur Vorspeise, Gebäck und Snacks (Cracker mit Bruschetta und Frischkäse). Auch der Lemon-Cheescake als Nachspeise war ein Gedicht.

Chicken-Curry-Flug

Hühnchen in Currysauce

Lachs-Flug-emirates

Lachs mit Kartoffelpürree und Gemüse

Fazit Flug mit Emirates

Ich bin nun schon wirklich mit vielen Airlines geflogen und hatte auch schon einige Langstreckenflüge. Ein Flug mit Emirates macht jedoch sogar die Economy Class um einiges comfortabler und erträglicher. Auch das Starten und Landen verläuft im Gegensatz zu viel kleineren Fliegern so ruhig, dass man es kaum bemerkt. Von der Business und Firstclass bekommt man jedoch leider nichts zu sehen und durch die vielen abgeteilten Bereiche im Flugzeug ist auch die Größe dieses Fliegers während des Fluges nicht wirklich bemerkbar. Der Flug mit dem A380 ist jedoch für Vielreisende trotzdem etwas Besonderes, weil dieser Flieger einfach ein wenig anders ist als andere Flugzeuge.

Emirates ist wirklich eine ausgezeichnete Fluglinie und garantiert, dass man auch bei Langstreckenflügen in der Economyclass nicht auf Comfort und guten Service verzichten muss.

Hast du auch schon mal Flug-Erfahrungen mit Emirates gemacht? Mit welcher Fluglinie fliegst du persönlich am liebsten? Ich freue mich über Feedback.

Alles Liebe,
Anita

Erfahrungen beim Flug mit #Emirates. Alle Infos zum Flug mit dem #A380 nach #Dubai.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht magst du auch das...

4 Kommentare

  • Antworten 3 Luxushotel -Tipps für Dubai und Abu Dhabi - FRATUSCHI

    […] Airline Review Emirates […]

    1. April 2018 at 19:47
  • Antworten Wüste im Sommer - Einblicke in die Welt der Emirate

    […] Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) im Sommer? Ihr wollt mehr über die verrückte Welt in Abu Dhabi und Dubai erfahren? Ich gebe euch ein paar Einblicke in eine Wüstenwelt, in der Geld keine Rolle zu […]

    5. März 2018 at 18:03
  • Antworten sommertage

    Mich wundert es eh, dass es den Business-Class Gästen nichts ausmacht, dass das Fußfolk sie nicht mehr beobachten kann 😉

    5. August 2016 at 16:59
  • Hinterlasse eine Antwort

    mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu