Folge mir:
sardinien-mittelmeer

Trauminsel Sardinien

Sardinien – Perle im Mittelmeer

Sardinien bedient so viele Urlaubsklischees dass es fast schon kitschig ist: türkisblaues Meer, weiße Strände, mediterrane Küche, Hotspot der Reichen und Schönen. Die Insel ist aber wirklich so wie es in Reisekatalogen präsentiert wird: mit kristallklaren Meer und herrlichen Stränden. Deshalb haben wir uns entschlossen, in Sardinienim Jahr 2010 einen entspannten Badeurlaub zu verbringen.

Da wir nicht zum internationalen Jetset gehören, haben wir nicht an der Costa Smeralda gebucht, sondern uns für den Südosten Sardiniens entschieden. Unser auserwählter Urlaubsort ist Villasimius am Capo Carbonara. Die Hauptstadt Cagliari ist von hier aus ca. 50 km entfernt, nach Norden hin erstreckt sich die Costa Rei und nach Westen hin der Golf von Cagliari. Um flexibel zu sein und die Gegend auch unsicher machen zu können, haben wir natürlich wieder vorab einen schnuckeligen Mietwagen reserviert.Sardinien-mit-mietauto

Anreise und Unterkunft Sardinien

Da wir keine Lust auf eine 24-stündige An- und Abreise von Österreich aus mit dem Auto und dann weiter mit der Fähre haben, fliegen wir auf die Insel im Mittelmeer. Von München aus geht es mit der Air Berlin   direttissima nach Cagliari und vom Flughafen mit dem Mietauto direkt nach Notteri ins Hotel Pullmann Timi Ama*. Die Air Berlin gibt es mittlerweile nicht mehr, es fliegen aber die Allitalia und auch Eurowings direkt nach Sardinien.

Die wunderschöne und sehr gepflegte Anlage im sardischen Stil liegt besonders schön an einem Salzsee. Unweit davon ist der breite, weiße Sandstrand, der zum Hotel gehört. Die Hauptstadt Cagliari erreicht man mit dem Auto in ca. 1 Std.  Wir haben im Hotel Halbpensin werden jeden Abend mit interessanten Themen-Buffets und hervorragendem Essen überrascht.strand-pullmann-timi-ama hotel-timi-ama Hotel-villasimius-tipp sardinien-hotel-urlaub lobby-hotel-villasimius hoteltipp-sardinienHotel Pullmann Timi Amabuffet-hotel-pullmann-timi-ama-sardinien

Villasimius-Hotel-Tipp-Urlaub-Sardinien

Wir haben im Laufe unserer Urlaubswoche diese Strände gesucht, besucht und gefunden:

schöne Strände an der Ost- und Südküste Sardiniens

Spiagga di Piscina Rei

Ca. 28 km von Villasimius in Richtung Norden der Küstenstraße entlang gelangen wir zum Spiaggia Piscina Rei. Dieser weitläufige Sandstrand liegt auch an einem Salzsee. Der Strand ist hier in der Vorsaison (Juni) auch noch nicht übermäßig überfüllt und sehr ruhig.strand-piscina-rei

Piscina-Rei-Sardinien

Spiagga di Cala Monte Turno

Der Costa del Rei entlang liegt ca. 18 km in nördlicher Richtung von Villasimius der Spiaggia di Cala Monte Turno. In dieser schönen Bucht ist das Parken zwar ein wenig abenteuerlich, der Strand ist aber sehr schön. Der Zugang zum Meer ist durch viel Seegras gesäumt das Meer selbst ist aber wunderbar klar und sauber. In den Felsen zum Monte Turno hin tummeln sich viele Schnorchler.

wehrturm-sardinien-bucht-notteri

Spiaggia-Monte-Turno

Traumstrand Chia im Süden

Richtung Westen vorbei an Cagliari kommt man nach ca. 110 km in Chia an. Die Fahrt auf den kurvigen Straßen Sardiniens dauert von Villasimius bis nach Chia ca. 2 Std. Wir passieren das weitläufige Hafengebiet der Inselhauptstadt sowie die Salinen westlich von Cagliari. An der Küstenstraße zwischen La Maddalena und Pula liegen viele Ferienorte, Feriensiedlungen und Campingplätze. In Chia selbst erwartet uns ein paradiesischer Strand, der noch nicht von Hotels verbaut worden ist (Stand 2010!). Riesige Sanddünen türmen sich um die weitläufige, traumhafte Lagune. Hier sind weder Touristenhochburgen mit Hotelkomplexen noch größere Ferienorte zu finden. Das Meer ist kristallklar und seicht, und viele Familien genießen hier einen Tag am Meer.

sardinien-mittelmeer-chia-strand

chia-urlaub-sardinien

Traumstrand-Sardinien-Süden

Cala Feraxi/Capo Ferrato

Wieder an der Costa Rei liegt das Capo Ferrato, wo wir in der Cala Feraxi den Strandzugang finden. Der Strand ist feinsandig und sehr weitläufig. Bars, Restaurants und dergleichen sind hier nicht zu finden, für einen Tag am Meer muss man mit einem Picknick ausgestattet sein.  Road-Trip-Sardinien-Mietauto

Cala Pira, Cala Sinzias

Im Reiseführer finden wir den Hinweis, dass die Cala Pira, ebenfalls eine wunderschöne Badebucht sein soll. Wir sind jedoch absolute Sandstrandfetischisten, und haben beim Anblick des Kiesstrandes hier sofort wieder das Weite gesucht, obwohl das Wasser smaragdgrün schimmert und kristallklar ist.cala-pira sardinien-badeurlaub Kiesstrand-Bucht-Sardinen-Ostküste

Kurzum fahren wir weiter zur Cala Sinzias, die sich wie ein Strand in der Karibik entlangzieht. Ein traumhaftes Eldorado für Sonnenanbeter und Strandliebhaber. Hinter dem Strand liegen einige Ferienanlagen, jedoch keine Bettenburgen. Der Strand ist flach abfallend und traumhaft schön wie auf einer Postkarte. Hier bewahrheitet sich wirklich das kitschige Sardinien-Klischee.Urlaub-Sardinien-tipps strandurlaub-sardiniencala-sinzias

Und diese Orte bieten sich für einen Ausflug an, wenn man im Südosten von Sardinien einen Urlaub verbringt.

Cagliari – Besuch in der Hauptstadt von Sardinien

Wir haben im Urlaub auch einen Regentag erwischt und den dazu genutzt, um in die Hauptstadt Cagliari zu fahren. Das Auto parken wir an der Via Roma und spazieren zum Torre dell’Elefante, einem mittelalterlichen Wehrturm. Wir erklimmen diesen und genießen die tolle Aussicht, die sich von hier aus über die Stadt bietet. Vom „Elefantenturm“ ist es nur ein Katzensprung zur Terrazza Umberto I, einem weiteren Aussichtspunkt.cagliari-aussichtspunkt schönste-ausblick-auf-cagliari cagliari-Stadtrundgang ausblick-torre-elefante Cagliari-Sardinien-Aussicht Aussichtsturm Torre dell'Elefante Cagliari-Hauptstadt-Sardinien-Tippscagliari-Sardinien-tipps
aperol-sardinien-urlaub
cagliari-sardinien

hafen-cagliari
torre-elefante-cagliari
Torre-Elefante-Cagliari-vistapoint

In dem Viertel zwischen Via Roma und den Aussichtsterrassen gibt es viele nette Bars, Lokale Restaurants und Shoppingmöglichkeiten, wie z.B. das Einkaufszentrum „La Rinascente“.

Muravera

Die Stadt hat knapp 5.000 Einwohner und ist mit einer guten Infrastruktur ein typischer Fremdenverkehrsort. Neben einem geschäftigen Zentrum mit vielen Einkaufsmöglichkeiten gibt es auch Restaurants und Bars. Durch den Ort führt eine Hauptstraße, an der entlang sich mehr oder weniger alles abspielt. muravera-sardinienMuravera-Sardinien

Villasimius

Der charmante Urlaubsort Villasimius liegt ca. 20 – 30 Gehminuten vom Hotel Pullmann Timi Ama entfernt. Im Ort gibt es viele nette Cafés und Bars sowie unzählige Souvenierläden, Boutiquen usw. Hier kann man sehr gut Cocktails trinken, Eis essen, Kaffee genießen, durch die Sourvenirläden bummeln und das machen was man halt im Urlaub so macht…

Auf der anderen Seite von Notteri, quer über das Capo Carbonara liegt der Hafen von Cala Caterina, den wir nach kurzer Gehzeit zu Fuß erreichen können. Wir bestaunen die Yachten im Hafen, die sich mächtig neben kleinen Fischerbooten erheben. Die Via Capo Carbonara entlang, wandern wir auch zum Torre Porto Giunco. Von hier aus haben wir einen traumhaften Ausblick über die gesamte Bucht, an deren Ende unser Hotel zu sehen ist.Cala Caterina Villasimius

Fazit

Wer es schick mag, ist im Norden der Insel gut aufgehoben, wo jedoch auch ein höheres Preisniveau herrscht. An schönen Stränden und allem, was noch zu einem wunderschönen Urlaub dazugehört, steht der Süden dem Norden jedoch nichts nach. Mit der richtigen Auswahl der Unterkunft beziehungsweise der Wahl der Strände kann hier ein traumhafter Urlaub mit Karibik-Feeling verbracht werden, nur wenige Flugstunden von zu Hause entfernt. Und das mediterrane Essen auf Sardinien hält natürlich auch das, was man sich von einem Italien-Urlaub verspricht.sardinien-costa-rei


Transparenz:
Werbung, unbeauftragt!
Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Empfehlungen, die eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt oder bezahlt wurde!
Der Beitrag enthält Affiliate-Links.

Merken

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht magst du auch das...

noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu