Folge mir:
zoodles-mediterrane-art

Zoodles – mein Sommer Favorit

Zoodles oder einfacher gesagt Zuchini Nudeln geistern ja mittlerweile schon länger durch die Blogosphäre. Seit ich mir einen Spiralizer besorgt habe, stehen die gesunden Nudeln aber mittlerweile auch bei mir mehrmals wöchentlich auf dem Speiseplan. Zoodles schmecken einfach herrlich und bieten unzählige Zubereitungs-Varianten. Das Beste daran ist jedoch, dass sie wirklich eine schnelle und vor allem frisch gekochte Mahlzeit sind.

Schritt 1: Zoodles herstellen

Für die Zoodles werden die Zucchini einfach durch den Spiralizer gedreht. Das kann mann sich ungefähr so vorstellen, als ob man einen Bleistift spitzen würde.

zoodles-spiralizer

Zucchini Nudeln mit dem Spiralizer herstellen

Beim ersten Mal habe ich die Zoodles wie richtige Nudeln in Salzwasser gekocht und anschließend abgeseiht. Sie waren dann aber sehr wässrig, was mir überhaupt nicht gepasst hat. Nachdem ich dann aber gelesen habe, dass man sie auch als Rohkost essen könnte, habe ich versucht, sie kurz in der Pfanne in Olivenöl zu erwärmen. Und genauso schmecken sie mir am besten. Nach dem Spiralisieren etwas salzen und ab damit in die heiße Pfanne und kurz in Olivenöl schwenken.

gemüsenudeln

fertig sind die Gemüsenudeln

Schritt 2: Topping

Zoodles sind wirklich mit allem kombinierbar was schmeckt und was der Kühlschrank so hergibt:

•    mit Sauce Bolognese wie bei „richtigen“ Spaghetti
•    mit Sauce Carbonara
•    al Pomodoro mit Basilikum
•    auf mediterrane Art mit getrockneten Tomaten, Oliven, Mozzarella, Champignons und Artischocken
•    auf griechische Art mit Feta, Oliven und frischen Tomaten
•    mit Avocadocreme
•    mit Meeresfrüchten
•    mit Pesto rosso oder Pesto verde
•    auf thailändische Art
•    als Suppe
•    als Auflauf
•    als Puffer
uvm.

Diese Gemüsenudeln enthalten im Gegensatz zu herkömmlichen Nudeln natürlich kein Gluten und kein Mehl. Sie sind daher sehr kohlehydratarm und eignen sich besonders gut für ein leicht bekömmliches Abendessen. Auch Vegetarier und Veganer lieben Zoodles, da sie sich ganz einfach in den Speiseplan integrieren lassen.

Ich mag meine Zucchini Nudeln ganz gerne auf mediterrane Art mit Oliven, Tomaten, Champignons, etwas Feta oder Mozzarella und vielen Kräutern und Gewürzen.

 

zoodles-mediterrane-art

auf mediterrane Art

Zoodles mit Thunfischsauce

Besonders toll schmeckt auch die Variante mit Thunfischsauce. Diese Thunfischsauce ist ein Rezept meiner Mama, das sie schon seit jeher für Spaghetti besonders gerne macht. Ich habe es nun einmal mit meinen Zoodles probiert, und es schmeckt auch hervorragend.

zoodles-thunfischsauce

leckere Thunfischsause zu den Zuchini Nudeln

Zutaten:

1 Dose Thunfisch
1 Glas Sardellenringe mit Kapern
1 kleine Zwiebel1/4 l Rama Cremefine
1/16 l Weißwein
1/2 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer, Zitronensaft

zutaten-zoodles-thunfischsauce

Zutaten

Zubereitung:

Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden und in Olivenöl anrösten. Den abgetropften Thunfisch und die Sardellenringe dazugeben, kurz mitrösten. Das Ganze mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Cremefine dazugeben und anschließend mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit gehackter Petersilie garniert servieren.

Zoodles al Salmone

 

zoodles_al_salmone

Diese Zoodles schmecken auch besonders raffiniert. Und sie sind auch sehr schnell und leicht zuzubereiten. Ich habe das Rezept als Gastbeitrag auf dem Blog von Verenakocht beigesteuert, also unbedingt bei ihr vorbeischauen!

Lasst euch  die Zoodles schmecken!

 

Eure

Anita

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

2 Kommentare

  • Antworten Doris

    Liebe Anita, das schaut ja himmlisch aus!! Ganz ganz toll. Ich kannte diese Form von Nudeln nur aus einem Veganer Buch. Zoodles dieses Wort kannte ich nicht. Wo hast du den diese Zoodle-Maschine gekauft? Lg Doris

    3. August 2016 at 17:51
    • Antworten gailtalontour

      Den Spiralizer bekommst du überall (auch beim mächtigen Onlinehändler). Ich habe ihn im Möbelhaus in der Geschirrabteilung gekauft. Freut mich dass dir der Beitrag so gut gefällt ☺️

      3. August 2016 at 19:50

    Hinterlasse eine Antwort

    mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu