Folge mir:

Kofferpacken mit Pinterest

Eine Gebrauchsanweisung fürs Leben? Gibt es leider nicht. Aber fürs Kofferpacken gibt es so manche nützlichen Tipps und Kniffs und Anleitungen – und die findet man zum Beispiel auf Pinterest!

Ich bin gerade am Kofferpacken weil es für mich demnächst für 4 Tage nach Hamburg geht. Und weil ich besonders für kurze Städtetrips immer nur mit Handgepäck reise, ist das Kofferpacken immer eine kleine Herausforderung. Was nimmt man mit? Wie wird das Wetter? Was muss unbedingt mit und was kann zu Hause bleiben?

Nicht alles muss mit

Grundsätzlich gilt: weniger ist mehr. Die Frage, was in den Koffer muss, hängt natürlich vom geplanten Programm auf der jeweiligen Reise ab. Bei uns steht nun z.B. ein Musicalbesuch an, dann muss auch eine Abendgarderobe mit. Sonst gibt es bei mir auf Städtereisen eher immer nur mehr Sightseeing und sehr unkonventionelles Programm, und das bedeutet dann vor allem bequeme, knitterfreie Basics, die alle miteinander kombinierbar sind. Besonders clever ist es, wenn man sich dabei auf zwei, maximal drei Grundfarben beschränkt. Ich tendiere in letzter Zeit besonders auf Reisen eher zu lockeren, praktischen Schnitten und natürlichen Materialien, die angenehm zu tragen sind.

Als Bloggerin kann ich ja auf eine gewisse Grundausstattung nicht verzichten: Smartphone, Kamera, IPad, ein kleines Stativ sowie der Selfie-Stick müssen bei mir dabei sein. Die ganzen Ladekabel und Reserveakkus dürfen dabei auch nicht vergessen werden. Die Kleidung wird  dabei an die Destination und die Jahreszeit angepasst.

Mittlerweile habe ich es sogar geschafft, mir eine ideale minimalistische Garderobe für Reisen zusammenzustellen. Das erleichtert das Reisen ungemein und ist wirklich sehr praktisch. Es ist sogar möglich, 14-tägige Reisen mit Handgepäck zu bewältigen. Ordnungsbloggerin Sunray ist Spezialistin für das Erstellen einer Capsule Wardrobe und hat Tipps für die perfekte Reisegarderobe für eine Reise nach Norwegen. Auch in kälteren Gefilden ist es möglich, mit wenigen Teilen auszukommen.

Und so funktioniert Kofferpacken mit Pinterest

Ich möchte euch nun zeigen, wie das Kofferpacken auf Pinterest aufbereitet wird. Hier findet der Reiselustige unterschiedlichste Packlisten:

  • für Kurztrips
  • für längere Trips und Fernreisen in warme Länder
  • für längere Trips in kühlere Gefilde
  • für Backpacking Reisen
  • für Trips im Frühling/Herbst, Sommer oder Winter
  • für Reisen nur mit Handgepäck
  • für Business Trips
  • für Frauen/Männer
  • usw.

 

die Travelista Packliste für Kurztrips

Packliste für Kurztrips von Travelista. Quelle: Pinterest

Ihr braucht auch wirklich nicht jeden Schnickschnack mit, dessen solltet ihr euch bewusst sein. Duschgel und Haarshampoo gibt es meistens im Hotel. Handtücher sowieso.

Der Vorschlag von Travelista gefällt mir besonders gut für meinen Citytrip nach Hamburg. Hier ist bequeme Kleidung fürs Sightseeing dabei, etwas Schickes für das Nightlife und mit einer schönen Bluse und eleganten Hose hat man auch schon die Musical-Garderobe mit im Gepäck!

Hier sind also 2 Hosen, 2 Blusen, 2 dünne Longshirts oder Pullover, 1 Strickjake, 1 kurzes Shirt, 1 schöner Blazer und ein bequemes Shirtkleid zu sehen. Ich würde noch eine Leggings mit in den Koffer packen, die man unter dem Kleid oder zur langen Bluse tragen kann. Besonders für Reisen in den Norden würde ich auch noch eine Wind- und Regenjacke mitnehmen (da gibt es ganz praktische Polartec, die man ganz klein machen kann). Eine dünne Beanie gehört bei mir auch noch dazu, da ich bei Wind sehr empflindlich bin. Tragen würde ich davon für die An- und Heimreise eine Lederjacke (bzw. den Trenchcoat), die Strickjacke und ein Longshirt.

Bei den Schuhen reichen jedoch meistens die bequemen Schuhe, die man trägt und ein (elegantes) Paar für den Abend. Unverzichtbare Accessoires sind für mich die Sonnenbrillen, ein Schal und eine Tasche für das Sightseeing, die ich umhängen kann und die Platz für meine Fotoausrüstung bietet. Am Abend kann es dann eine kleine, elegante Tasche sein. Im Flieger trage ich gerne einen  leichten Strickponcho, damit ich mich nicht erkälte.

Diese Kleidung benötige ich für meinen Kurztrip

Diese Kleidung benötige ich für meinen Kurztrip

 

So schaut es aus wenn ich meinen Trolley für Kurztrips packe

So schaut es aus wenn ich meinen Trolley für Kurztrips packe

Natürlich kommen auch Männer auf Pinterest nicht zu kurz und finden ebenfalls nützliche Tipps für einen Wochenendtrip oder Businesstrip usw.

Packliste für Männer

Packliste für Männer von Polyvore. Quelle: Pinterest

Das Kofferpacken für den Sommer finde ich wesentlich einfacher, da das Wetter doch etwas besser einzuschätzen ist. Im Sommer ist die Kleidung auch leichter (und kürzer) und nimmt daher auch weniger Platz im Koffer ein.

Packliste für einen Kurztrip im Sommer

Packliste für einen Kurztrip im Sommer von apairandasparendiy.com. Quelle: Pinterest

Auf Pinterest findet man auch noch praktische Checklisten, damit auch nichts Wichtiges zu Hause bleibt.

checkliste

Checkliste von Passions for Fashion. Quelle: Pinterest

Und besonders lustig finde ich wirklich die Anleitungen, wie man den Koffer richtig packt, wie z.B. diese schöne Grafiken von TheMetaPicture.com

kofferpacken1kofferpacken2

 

 

 

Ich habe das ja schon öfters erwähnt, aber ich liebe Pinterst ja besonders für Reisen und Reisevorbereitungen.

Wo holt ihr euch eure Tipps und Inspirationen für Reisen? Gibt es noch mehr Pinterest-Fans außer mir?

Hat noch jemand weitere Informationen zu diesem Thema?

 

 

 

 

 

 

 

 

Gefällt euch mein Beitrag zum Kofferpacken? Dann merkt ihn euch doch – genau: auf Pinterest 😉
Alles Liebe,
Anita

Kofferpacken_Pinterest

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht magst du auch das...

25 Kommentare

  • Antworten Ordnung auf Reisen mit Capsule Wardrobe

    […] Ich feile ja schon länger am idealen Gepäck und habe auch schon einmal über Tipps zum Kofferpacken mit Pinterest geschrieben. Durch meine Kleiderschrank Challenge im letzten Sommer habe ich sehr gut gelernt, mit […]

    3. März 2018 at 15:36
  • Antworten AroundWorld.de

    Weniger ist mehr, das trifft es auf den Punkt. Ich glaube fast jeder nimmt zumindest bei seiner ersten große Reise viel zu viel mit. Schnell wird dies dann aussortiert. Auf die Idee mit pinterest meinen Koffer zu packen kam ich bisher aber noch nicht. Werde ich mal versuchen, obwohl ich dann bestimmt noch mehr schnick schnack mit einpacke 😉
    Liebe Grüße
    Tobias

    6. März 2017 at 11:20
    • Antworten Anita

      Ja, lieber Tobias, das mit dem “weniger ist mehr” muss ich wohl auch noch üben. Ist bei Frauen halt nicht so einfach mit dem Schnick-Schnack 😛

      6. März 2017 at 20:32
  • Antworten Katja

    Hallo Anita,
    ob Blogs lesen oder die sozialen Netzwerke durchstöbern, es macht wirklich Spaß neue Ideen zu sammeln und sich inspirieren zu lassen.
    Das klappt nicht nur über Pinterest perfekt, sondern auch auf deiner Seite 🙂
    LG Katja

    5. März 2017 at 14:13
    • Antworten Anita

      Hallo Katja, danke für deine lieben Worte 🙂

      6. März 2017 at 20:30
  • Antworten Anja

    Hallo Anita,
    ich bin immer wieder erstaunt, dass so viele Menschen Packlisten nutzen. Obwohl es wirklich spannend ist, wo die Prioritäten bei den unterschiedlichen Verfassern liegen.
    LG Anja

    4. März 2017 at 10:38
    • Antworten Anita

      Das ist ja so schön am Bloggen, man lernt eben nie aus 😉 LG, Anita

      4. März 2017 at 14:52
  • Antworten Ina

    Packlisten sind eigentlich nicht so mein Ding, ich packe meistens intuitiv. Fast immer paßt es auch. Deine Idee finde ich aber super. Vielleicht schau ich beim nächsten Packen vorher bei Pinterest rein.
    LG
    Ina

    1. März 2017 at 18:56
    • Antworten Anita

      Pinterest ist immer eine tolle Quelle für neue Ideen. Das ist so vielseitig verwendbar 🙂

      3. März 2017 at 14:01
  • Antworten Claudia Braunstein

    Ich habe in meinem Leben schon so viele Koffer ein und ausgepackt, dass ich vermutlich ein Buch schreiben könnte. Und mir ist noch nie eine Anleitung untergekommen, die mich überzeugt hätte, meine Packart zu ändern. Ganz liebe Grüße, Claudia

    28. Februar 2017 at 18:07
    • Antworten Anita

      Liebe Claudia, für mich ist das auch schon kein Ding mehr. Meine Mum war aber z.B. überfordert, als ich ihr verklickert hatte, dass nur ein kleiner Koffer mitkommt und wie das mit den Flüssigkeiten im Handgepäck so funktioniert 😉

      3. März 2017 at 12:03
  • Antworten Susanne

    Liebe Anita,
    wir haben uns eine eigene Checkliste angefertigt. Da stehen auch Sachen drauf, die vor der Fahrt erledigt werden müssen, z.B. Telefonumleitung, Blumen gießen, Info an Nachbar…
    Nachdem ich beim Koffer packen mal eine App benutzt habe und diese mir im Winter unbedingt kurze Hosen und Sandalen einpacken wollte, verlasse ich mich jetzt auf mein Gefühl.
    Die Zusammenstellngen, die du auf Pinterest gefunden hast gefallen mir echt gut. Wäre mal eine Überlegung wert.
    Lieben Gruß, Susanne

    27. Februar 2017 at 22:15
    • Antworten Anita

      Ui, diese App habe ich auch mal kurz probiert – und bald wieder gelöscht. Ja die Packtipps auf Pinterest dienen immer nur zur Inspiration, sind keine “Must-Do’s”

      3. März 2017 at 12:00
  • Antworten Kathi

    Liebe Anita,
    was für eine lustige Idee Pinterest für deine Packliste zu benutzen. 🙂
    Darf ich fragen wie du lieber reist: mit Koffer, oder mit Rucksack? 🙂

    Viele liebe Grüße
    Kathi

    27. Februar 2017 at 20:24
    • Antworten Anita

      Ich bin ein absoluter Koffer-Reisender! In einem Rucksack finde ich niemals wieder etwas… LG, Anita

      3. März 2017 at 11:59
  • Antworten Gina

    Hallo Anita,

    ich mache ja immer wieder bei vorgeschlagenen Packlisten die Erfahrung, dass sie für mich nicht taugen. Mittlerweile habe ich meine Packliste, die ich nach Ziel, Reiseart und Jahreszeit variiere.

    LG
    Gina

    27. Februar 2017 at 17:05
    • Antworten Anita

      Ja, liebe Gina, für jemanden wie dich, der sehr viel unterwegs ist, ist das Kofferpacken schon keine Herausforderung mehr. Den Beitrag habe ich damals hauptsächlich geschrieben, weil ich mit meiner Mama zum ersten Mal gemeinsam nur mit Handgepäck verreist bin. Sie war dann diesbezüglich ein wenig überfordert, kannte sie doch nur die Möglichkeit des “große Gepäcks”. LG, Anita

      3. März 2017 at 11:57
  • Antworten Alexandra

    Manche Anleitungen auf Pinterest sind wirklich super nützlich. Erst neulich habe ich einen Tipp umgesetzt und meine Kleidung gerollt, um Platz zu sparen. Das hat super funktioniert. 🙂 Ich liebe solche “Kofferpack Hacks”. Vielen Dank für den inspirierenden Beitrag. LG Alexandra

    27. Februar 2017 at 16:34
    • Antworten Anita

      Freut mich, dass du Pinterest auch so inspirierend findest wie ich. Auch wenn ich mich nicht an alle Packlisten und Anleitungen halte, so ist doch immer wieder etwas dabei, was man gut gebrauchen kann. LG, Anita

      3. März 2017 at 11:55
  • Antworten Annika

    Liebe Anita,
    das sind ja witzige Packhilfen- sowas kannte ich noch gar nicht. Muss mich echt mal mehr mit Pinterest auseinandersetzen, scheint ja irgendwie fast Google abzulösen…
    Lg Annika

    27. Februar 2017 at 15:59
    • Antworten Anita

      Unbedingt, liebe Annika! Pinterest ist mein allerliebstes Tool für (fast) alle Themen, die ich recherchiere

      3. März 2017 at 11:54
  • Antworten Jenny

    Hihi – ich habe gar keinen Koffer 😉
    Nach jahrelangem Pendeln bekomme ich alles, was ich über ein Wochenende brauche, in einem kleinen Daypack plus Schultertasche unter.
    Die wahre Herausforderung für mich sind Kurztrips mit meinen Kindern. Und auch die schaffe ich inzwischen mit einem einzigen Rucksack 😛

    Liebe Grüße, Jenny

    27. Februar 2017 at 11:11
    • Antworten Anita

      Mein Kompliment, liebe Jenny! Ich bin schon sehr stolz darauf, endlich alles in einen Handgepäck-Trolley zu bekommen. Da sind dann aber wirklich nur die Dinge mit, die ich für mich alleine benötige 😉

      3. März 2017 at 11:53
  • Antworten Sarah

    Hamburg finde ich eine wunderschöne Stadt, da muss ich bald wieder mal hin. Vor einigen Wochen habe ich Pinterest wieder total für mich entdeckt und gleich wieder fleißig mit dem pinnen losgelegt. Hab auch eine eigene Pinnwand für Reiseoutfits erstellt^^

    Liebe Grüße, Sarah

    11. April 2016 at 8:39
    • Antworten gailtalontour

      uuh die muss ich mir dann gleich mal ansehen wenn ich wieder zu Hause bin. Wow Hamburg ist wirklich wunderschön! Bin total begeistert ?

      11. April 2016 at 10:28

    Hinterlasse eine Antwort

    mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu