Folge mir:

20 Fakten, woran du merkst, dass der November in Wirklichkeit die stillste Zeit im Jahr ist

Advent – die besinnlichste Zeit im Jahr!?

NEIN, bei uns im Gailtal, trifft das eindeutig NICHT zu.
Die ruhigste Zeit im Jahr ist der November. Bevor wir dann im Dezember wieder überall die Engelein singen hören (wobei das unterschiedlichste Gründe haben kann).

Du willst wissen, warum im November das Sexy valley (Gailtal) zum Death valley wird? Dann lies weiter!

Winterruhe-Nassfeld-Kärnten

die Ruhe vor dem Sturm am Nassfeld

  1. die gailtaler Strand- und Schwimmbäder sind nach der anstrengenden Sommersaison (Juni – Mitte August) schon lange im Winterschlaf
  2. Kirchtag ist aus. Statt von Mai bis September jedes Wochenende auf eines der vielen Zeltfest’ln oder einem Frühschoppen gehen zu müssen, bleibst du jetzt am Wochenende einmal daheim
  3. die Oktoberfeste, die nahtlos an die Kirchtagswochenenden anschließen – und sich zwischen die kulinarischen Feste – drängeln, sind alle vorbei
  4. du hast alle kulinarischen Festlichkeiten (Speckfest, Brotfest, Käsefest, Apfelfest, Krautfest, Polentafest, usw.) schon hinter dich gebracht (und hoffst, dass du trotzdem noch in dein Skioutfit passen wirst)
  5. die meisten Hotels haben geschlossen (und bauen gerade um oder dazu)
  6. die Feuerwehr muss nicht aufgrund wöchentlicher Fehlalarmierungen ausrücken. Weil die Hotels eben zu haben und niemand mit dem Feueralarm spielt.
  7. du findest ganz locker einen Parkplatz vor den gailtaler Supermärkten
  8. die Campingplätze haben zu und erholen sich von sommerlicher Überbevölkerung
  9. dein Lieblings-Café hat im November Betriebsurlaub
  10. die Restaurants, die du jetzt spontan besuchen möchtest, weil du im Sommer und Winter nur gegen Reservierung einen Platz bekommst, haben übrigens auch Betriebsurlaub
  11. das Highlight im Veranstaltungskalender scheint das Blutspenden zu sein, taucht dieser Termin im November doch am häufigsten auf
  12. Du verbringst deine Freizeit auf der Couch und treibst kaum Sport. Dein Rad hast du schon eingewintert und das Skiopening ist erst im Dezember
  13. Bei Singles herrscht flirt-technisch gesehen absolute Flaute: Skihütten und (Aprés)-Ski-Bars sind noch verriegelt und die Kirchtage sind schon zu lange vorbei
  14. das Tourismusbüro in Hermagor hat aufgrund fehlender Frequenz quasi auf Journaldienst umgestellt (aber nur bis zum 5.12. – dann wollen nämlich alle Einheimischen zugleich ihre Saisonkarte kaufen, da der Vorverkauf nur bis zum 6.12. läuft)
  15. du kannst in den Bergen (schnee-)wandern, ohne von Skifahrern oder Pistengeräten überfahren zu werden.
  16. In den Skigebieten kannst du für kurze Zeit wirklich die Ruhe genießen, bevor DJ Ötzi wieder aus allen Boxen dröhnt
    Nassfeld-November-Ruhe

    vorweihnachtliche Idylle am Nassfeld

     

  17. größere Events finden momentan keine statt (weil noch kein Urlauber da sind und der Rest muss nicht unterhalten werden)
  18. die Adventmärkte und Glühweinstandln öffnen es erst ab dem ersten Adventwochenende ihre Budln
  19. erst ab Anfang Dezember musst du jedes Wochenende eines der unzähligen Adventkonzerte der heimischen Chöre oder die wöchentlichen Charity Events besuchen
  20. du hast endlich Zeit, mit deinen Mädels auf einen Kaffee zu gehen, bevor ständig eine aufgrund einer Weihnachtsfeier verhindert ist

 

Erzähl mir, wie erlebst du den November im Tal? Teilst du meine Erfahrungen oder bist du ganz anderer Meinung?
Ich freue mich von dir zu lesen.

Alles Liebe,
Anita

 

 

Merken

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht magst du auch das...

4 Kommentare

  • Antworten Kerstin

    Punkt 14 – haha, da musste ich schmunzeln, das ist so was von typisch 😀 Aber ich stimm dir zu, der November ist wirklich die ruhigste Zeit im Jahr. Es ist einerseits Erholung von den vorherigen Monaten und auch irgendwie eine innere Erwartung auf den Dezember mit der Adventszeit. Außerdem brauche ich den Monat um mich auf die Dunkelheit zu gewöhnen 😀 Übrigens, die Bilder sind soooooo schön <3
    LG Kerstin

    17. November 2016 at 8:10
    • Antworten gailtalontour

      Danke dir, liebe Kerstin 🙂 Ja, der Beitrag ist generell etwas ironisch gemeint. Ich bin ja auch froh, dass es im November einmal etwas ruhiger ist. Allerdings nervt mich der Advent jedes Jahr mehr, weil sich da jeder Verein und jede Stadt mit Veranstaltungen und Angeboten für Gäste übertrumpfen möchte. Die Zusätze “stiller Advent” und “besinnliche Zeit” finde ich da komplett unnötig. VLG

      17. November 2016 at 13:29
  • Antworten Miss Classy

    Ein sehr schöner Beitrag mit ganz wundervollen Bildern. 🙂
    Wünsch dir noch einen erholsamen Abend!
    LG Doris
    http://www.miss-classy.com

    16. November 2016 at 17:06
    • Antworten gailtalontour

      Danke dir, liebe Doris! Wünsche dir auch noch einen schönen Abend!

      16. November 2016 at 20:58

    Hinterlasse eine Antwort

    mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu