Folge mir:
    korfu-landgang-kreuzfahrt-tipps

    Hafen Korfu – Tipps für den Kreuzfahrt-Aufenthalt

    Hafen Korfu – Tipps für den Landgang

    Am zweiten Tag unserer Kreuzfahrt im östlichen Mittelmeer mit der Costa Deliziosa läuft unser Schiff in den Hafen von Korfu ein. Wir können das schön beim Frühstück live miterleben, wie wir uns der Insel nähern und die ersten Gebäude zu erkennen sind. Die Insel Korfu im Nord-Westen Griechenlands zählt zu den Ionischen Inseln. Korfu (griechisch Kerkyra) liegt sehr nördlich im Ionischen Meer und ist daher auch eine sehr grüne Insel, mit einem angenehmen mediterranen Klima. Schon Kaiserin Sisi war ein großer Fan von Korfu, vor allem weil ihr das milde Klima sehr gut tat. Die Häuser auf Korfu sind alle im venezianischen Stil und nicht im typisch-griechischen Kykladen-Stil gehalten.

    landgang-korfu-tipps

    Das Kreuzfahrt-Terminal bzw. der Hafen Korfu befindet sich etwas außerhalb der Altstadt von Korfu-Stadt. Der Fußmarsch vom Kreuzfahrt-Terminal in die Altstadt dauert ca. 30 min. Es ist auch möglich, mit den Öffis in die Stadt zu fahren. Für Landgänger, die Korfu auf eigene Faust erkunden möchten, ist der Bus der Linie 16 zu empfehlen. Er startet direkt beim Hafen und fährt ins Zentrum von Korfu-Stadt. Die Fahrkarte kann man im Bus lösen, was aber ein wenig teurer ist, als an Fahrkartenautomaten oder in Kiosken. Aber der Fahrpreis ist niedrig. Eine Regelfahrkarte in der A‘ Zone kostet ca. 1,20 Euro (Stand Herbst 2018). Was du bei deinem Landgang in Korfu noch alles unternehmen und erleben kannst, erfährst du in diesem Beitrag. Weiterlesen…

    Themen-Café-in-Klagenfurt

    3 tolle Themen-Cafés in Klagenfurt, die du unbedingt mal besuchen musst

    Du magst Themen-Cafés und willst einmal in die Welt von Harry Potter eintauchen? Oder willst du lieber kulinarisch nach Frankreich reisen? Wie wäre es, wenn dir bei deinem Kaffeegenuss ein paar Katzen Gesellschaft leisten würden? All das kannst du in der Kärntner Landeshauptstadt erleben. Ich zeige dir in diesem Beitrag drei interessante Themen-Cafés in Klagenfurt, die du unbedingt mal besuchen solltest. neuer-platz-klagenfurt Weiterlesen…

    udine-friaul-ausflug-italien

    Udine – Ausflug in das Herz von Friaul

    Meine Entdeckungsreise durch Friaul geht in die nächste Runde. Jeder Kärntner kennt Udine, die zweitgrößte Stadt in Friaul-Julisch-Venetien. Die meisten Urlauber fahren daran vorbei, wenn sie auf dem Weg zum Meer sind. Viele Kärntner fahren zum Shoppen nach Udine, und da vor allem in die größeren Einkaufzentren direkt an der Autobahn. Dabei ist die Stadt selbst auch wunderschön und auf jeden Fall einen Besuch wert. In diesem Beitrag erfährst du meine Tipps und Highlights für Udine.udine-uhrturmudine-ausflug-frühling Weiterlesen…

    Gemona-Friaul-Ausflug-Cabrio

    Cabrio Ausflug nach Gemona

    Gemona in Friaul ist viel zu schön, um daran vorbeizufahren. Ich kenne diesen Ort seit ich denken kann. Und tatsächlich war ich bis vor kurzem noch nie dort. Wenn du Friaul nicht wie deine Westentasche kennst, oder wie ich an der Grenze zu Italien lebst, wirst du jetzt vermutlich ein wenig verwirrt sein. das Städtchen liegt direkt an der SS13, die von Tarvis bis direkt nach Mestre bei Venedig führt. Die Bundesstraße führt aber außen am Ort Gemona vorbei, der Ortskern und die Altstadt liegen am Fuße eines Bergmassivs. Warum es sich lohnt, auch einmal einen Abstecher nach Gemona zu machen, erfährst du in diesem Beitrag.gemona-friuli Weiterlesen…

    nachhaltig-reisen-verantwortung-von-reisebloggern

    Nachhaltig reisen – geht das?

    Verantwortung als Reiseblogger

    Viele BloggerkollegInnen machen sich in letzter Zeit Gedanken über die soziale Verantwortung, die wir als Blogger tragen. Der Umgang mit Ressourcen spielt eine immer größer werdende Rolle. So haben wir Kärntner Blogger beschlossen, das Thema “Nachhaltigkeit” aufzugreifen und auf unseren Blogs unseren Gedanken freien Lauf zu lassen. Ich habe für mich das Thema nachhaltiges Reisen gewählt. Die Beiträge meiner BloggerkollegInnen findest du am Ende dieses Blogposts. wasser-quelle

    Mein Blog dreht sich ja vorwiegend ums Reisen und da vor allem um Kurzreisen, Städtereisen und Ausflüge mit meinem Cabrio. Aber lässt sich meine ungebrochene Liebe zum Reisen mit dem Thema Nachhaltigkeit in Einklang bringen? Ich sitze in der Zwickmühle fest zwischen ständigem Fernweh und meinem schlechten Gewissen. Ich liebe das Reisen, weiß aber, dass ich als Reiseblogger sowohl guten als auch schlechten Einfluss auf Regionen und Destinationen oder das Reiseverhalten von jenen nehmen kann, die hier auf meinem Blog landen. Mit jedem Tipp, Geheimtipp oder Insidertipp kann ich Gutes aber auch Schlechtes bewirken.pragser-wildsee-italien

    Seit geraumer Zeit versuche ich, im Alltag nachhaltiger zu leben. Ich kaufe überwiegend regional ein und achte wirklich darauf, Brot, Eier, Milch, Joghurt oder Fleisch von Bauern aus meiner Nachbarschaft zu konsumieren. Plastikflaschen landen bei mir nur selten, im Einkaufswagen. Für unterwegs verwende ich lieber meine Glas- oder Alubottle. Zuhause trinke ich sowieso am liebsten Tee, Kaffee oder Leitungswasser. Zur Körperpflege kaufe ich fast nur mehr Naturprodukte und plastikfreie Artikel. Auf Reisen bin ich vorwiegend nur mit Handgepäck unterwegs, da komme ich mit sehr wenig aus. Wie kann ich also das Reisen nachhaltiger gestalten? Ist das überhaupt möglich, ohne ganz darauf verzichten zu müssen? Ich versuche, diesem Thema auf den Grund zu gehen. Weiterlesen…

    Wien-Sommer-Tipps-Kurztrip

    Wien im Sommer: 8 Dinge, die du bei deinem Kurztrip nicht verpassen darfst

    Wien, Wien nur du allein… Unsere Bundeshauptstadt gehört nicht umsonst zu den lebenswertesten und schönsten Städten der Welt. Wien hat so viel zu bieten, ein Kurztrip oder natürlich auch ein längerer Aufenthalt lohnen sich immer. Wien im Sommer kann wunderbar sein, wenn du die Kombination von warmen Temperaturen und Städtereisen liebst. Ich habe in diesem Beitrag ein paar Tipps parat, die deinen Aufenthalt in Wien im Sommer zu einem perfekten Trip machen.

    wien-donaukanal-sonnenuntergang

    Weiterlesen…

    Hafen-bari-Tipps-Kreuzfahrt

    Hafen Bari – Tipps für den Kreuzfahrt-Aufenthalt

    Bari, die Hauptstadt der italienischen Region Apulien ist eine wichtige Hafen- und Universitätsstadt an der südlichen italienischen Adriaküste. Die Stadt hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Anlege-Stopp für Kreuzfahrten im (östlichen) Mittelmeer entwickelt. Was du in Bari selbst oder im Umland bei deiner Kreuzfahrt erleben kannst, das erfährst du in diesem Beitrag.hafen-bari-tipps-kreuzfahrt

    Landgang Bari

    Bari hat ca. 325.000 Einwohner und hier gibt es eine wunderschöne Altstadt und einen modernen Stadtteil zu besichtigen. Apulien (ital. Pugliaist die süd-östlichste Region Italiens. Sie erstreckt sich vom Gargano im Norden bis zum Salento im Süden. Dies ist die Halbinsel die den „Absatz“ des „italienischen Stiefels“ bildet. Die Gegend ist sehr gegensätzlich zum industriell geprägten und sehr wohlhabenden Norden Italiens mit den Metropolen wie Mailand, Turin, Parma oder den Touristen-Hotspots Gardasee oder Venedig. Hier im Süden ticken die Uhren auch etwas anders. Alles ist ruhiger, gemütlicher und die Menschen leben vorwiegend vom Weinanbau, der Landwirtschaft und dem Tourismus. Das Klima in Süditalien ist sehr mild und auch bis in den Herbst hinein warm und angenehm.landgang-bari-schiff Weiterlesen…

    Geheimtipps-Städtereisen-Reiseziele-Europa

    Blogger verraten ihre Geheimtipps für Städtereisen in Europa

    Blogger Round Up

    Wie es schon in meinem Beitrag über 5 bezaubernde Kleinstädte in Europa durchgeklungen ist, halte ich momentan Ausschau nach Städtereisezielen in Europa, die etwas abseits vom Massentourismus sind. Solche Destinationen haben einfach mehr Charme und sind ein Garant für eine erholsame und inspirierende Städtereise. Ich habe meine Fühler ein wenig ausgestreckt, und bei anderen Reisebloggern nach Tipps gefragt.Geheimtipps-Städtereisen-in-Europa

    Dabei habe ich über 50 lesenswerte Berichte zu alternativen Städtereisezielen in einer Reiseblogger Gruppe auf Facebook bekommen! Deshalb bin ich auf die Idee gekommen, ein Round Up darüber zu machen. Du willst wissen was das ist? Nun ja, das ist eine wunderbare Möglichkeit, bei der sich Blogger gegenseitig ein wenig unterstützen können. Dabei stellst du Bloggern Fragen zu einem Thema und fasst dann alle Antworten in einem Artikel zusammen. Zusätzlich werden die teilnehmenden Blogger mit ein paar Sätzen kurz vorgestellt und verlinkt. Somit habe ich nun interessante Geheimtipps für Städtereisen in Europa für dich, obwohl ich diese Städte selbst noch nie besucht habe. Außerdem stelle ich dir auch ein paar tolle BloggerkollegInnen vor, deren Blogs du unbedingt mal besuchen solltest! Weiterlesen…

    märkte-europa-tipps

    Meine 7 liebsten Märkte in Europa, die du unbedingt einmal besuchen solltest

    Ich liebe Märkte und Markthallen! Märkte in Europa auf Kurzreisen zu besuchen gehört für mich immer zu meinen absoluten Höhepunkten auf Reisen. Dort kann ich Stunden verbringen und stöbern und gustieren. Nirgendwo sonst fühle ich mich in einer fremden Stadt wie eine Einheimische. In südlichen Ländern erfreue ich mich am Angebot an frischen Früchten und ich bewundere die ausgefallene Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten. Blöderweise bin ich aber meistens mit dem Flugzeug und dann auch noch sehr oft mit Handgepäck unterwegs. Das erschwert mir das Shopping dann meistens. Denn am Liebsten würde ich mich mit einem Jahresvorat an landestypischen Köstlichkeiten eindecken. Auch Souvenirs für meine Lieben daheim kaufe ich immer am liebsten am Markt. Ina und Nico von Mit Kind im Rucksack sind auch Fans von Märkten. Sie hatten die Idee zu einer Blogparade zum Thema: Liebste Märkte und Markthallen. Ich steuere somit meine 6 Tipps für Märkte in Europa bei, die du in jedem Fall einmal besuchen solltest. Wenn du auf der Suche nach schönen Märkten in Kärnten bist, dann kann ich dir den Benediktinermarkt in Klagenfurt und im Sommer den Bauernmarkt am Faaker See ans Herz legen. Der Bauernmarkt in Hermagor findet übrigens alle zwei Wochen vor dem Rathaus statt.benediktiner-markt-klagenfurt Weiterlesen…

    städtereisen-tipp-kein-massentourismus

    Inspiration Städtereisen – 5 Tipps für Reisen in bezaubernde Kleinstädte in Europa

    ungebrochener Städtereisen Boom

    Nach wie vor zählen Citytrips zu den beliebtesten Reiseformen. Der Trend nach alternativen Reisezielen setzt sich aber immer deutlicher durch. Nicht nur auf Instagram oder Pinterest bekomme ich täglich sehr viel Inspiration für Reisen in kleine aber außergewöhnliche Städte in Europa präsentiert. Auch viele Reisemagazine berichten vielfach davon.

    Tipps für Reisen in eine kleine Stadt sind daher momentan gefragt. Es ist aber auch nicht besonders verwunderlich. Top Städtereise-Destinationen wie Amsterdam, Barcelona, Venedig oder London sollte man sicherlich unbedingt einmal im Leben gesehen haben. Aber diese Metropolen leiden bereits sehr unter Overtourism. In Barcelona ist es z.B. nicht mehr möglich, den Park Guell zu besuchen, ohne vorab einen Termin dafür zu buchen. Und in Venedig und Dubrovnik wird schon lange über Zugangsbeschränkungen diskutiert.

    park-guell-tempel

    Treppe mit Tempelanlage

    Venedig im Sommer ist generell eine besondere Herausforderung und in London und Amsterdam gehören lange Warteschlangen vor den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zur Tagesordnung. Kein Wunder, dass viele Reisende einfach keine Lust mehr darauf haben. Wir wollen nicht mehr mit der Masse schwimmen.  Bei Städtereisen möchten wir uns lieber ganz entspannt treiben lassen und nicht frühmorgens oder spätabends die Sehenswürdigkeiten abklappern, nur um dem Touristenstrom zu entfliehen. Reisen in noch unbekanntere und alternative Kleinstädte sind die Alternative dazu. In diesem Beitrag zeige ich dir 5 Kleinstädte in Europa, die du für eine entspannte Städtereise als Ziel wählen solltest.venedig-massentourismus Weiterlesen…