Folge mir:

    Kreuzfahrt mit der MSC Bellissima

    “Leinen los und Sorgen über Bord” hieß es für uns Ende April 2019. Die Wochen nach meiner Reise nach Israel waren durch einen medizinischen Notfall in unserer Familie sehr turbulent. Wir haben eigentlich schon damit gerechnet, unsere Kreuzfahrt mit der MSC Bellissima stornieren zu müssen. Die Reise wäre mit meinen Schwiegereltern geplant gewesen, die leider aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen sind. Kurz vor Reiseantritt ist eine Reise-Stornierung aber weder einfach noch günstig und so konnten wir die Söhne meines Freundes dazu überreden, uns bei der Kreuzfahrt zu begleiten, da die Umbuchung möglich war.msc-bellissima-hafen-valletta

    Sie waren zuerst etwas skeptisch gewesen, da sie noch nie mit einem Schiff auf hoher See unterwegs waren. Nachdem Otmar und ich ja schon mit der Oasis of the Seas in der Karibik unterwegs waren und ich mit Freundinnen und der Costa Deliziös das östliche Mittelmeer erkundet habe, war das nun meine dritte Kreuzfahrt mit der dritten Reederei, die ich kennenlernen durfte. In diesem Beitrag erfährst du alles über die MSC Bellissima und unsere Route durch das westliche Mittelmeer.

    panorama-schiff-bellissimasonnendeck-msc-bellissimaembarkation-msc-bellissima Weiterlesen…

    tel-aviv-sehenswerte-stadtviertel-restauranttips

    70.000 Schritte durch Tel Aviv

    Bei Städtereisen bin ich üblicherweise einen Tag lang mit dem Hop-on Hop-Off-Bus unterwegs. Ich mag es, auf diese bequeme Art Sightseeing zu machen. So kommst du meistens in kurzer Zeit zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und bekommst über die Kopfhörer interessante Infos zur Stadt. Anders war es in Tel-Aviv. Wie schon der Titel dieses Artikels erahnen lässt, haben wir die Stadt hauptsächlich zu Fuß unsicher gemacht. Und wir haben in 5 Tagen ca. 55 km zurückgelegt. Jedoch haben wir ja einen Tag davon in Jerusalem verbracht, waren aber auch dort sehr viel zu Fuß unterwegs.tel-aviv-jaffa

    Schon in meinem Beitrag zur Reiseplanung für einen Städtetrip nach Tel Aviv habe ich erklärt, dass die Stadt nicht vor Sehenswürdigkeiten oder spektakulären Attraktionen strotz. Vielleicht sind hier auch deshalb nicht die typischen roten Sightseeing-Busse anzutreffen. Dafür ist Tel-Aviv als Ganzes einfach ein Erlebnis. Jedoch gibt einige Stadtviertel, Plätze und Orte, die du dir unbedingt näher anschauen musst – ohne dir aber zu viel davon zu erwarten. Denn diese Stadt wird dich sicher nicht durch Schönheit beeindrucken. Dafür wirst du sie aber aufgrund der Freundlichkeit der Menschen und vor allem wegen dem köstlichen Essen ins Herz schließen. Komm mit uns in 70.000 Schritten durch die Stadt und besuche mit uns die interessantesten Stadtviertel von Tel Aviv.

    tel-aviv-israel-kurztrip

    Weiterlesen…

    tagesausflug-jerusalem

    Tagesausflug nach Jerusalem – ein Tag in der Heiligen Stadt

    Schon bei unserer Reiseplanung für einen Kurztrip nach Tel Aviv stand für unsere Mädels-Runde fest, dass wir einen Tagesausflug nach Jerusalem machen möchten. Die Hauptstadt von Israel liegt nur eine Busstunde vom quirligen Tel-Aviv entfernt. Eingebettet zwischen den judäischen Bergen und dem Totem Meer liegt die Stadt direkt an der Grenze zum Westjordanland. In der Altstadt von Jerusalem treffen heute die Moderne und die Antike aufeinander. Die Altstadt ist in ein muslimisches, jüdisches, christliches und armenisches Viertel gegliedert. Umgeben wird sie von einer Stadtmauer.

    Jerusalem ist mit seinen geschichtsträchtigen Orten wie dem Tempelberg, dem Ölberg oder der Grabeskirche seit jeher Ziel von Propheten, Pilgern und Gläubigen aus aller Welt. Selbst wenn man nicht besonders religiös ist, lohnt sich ein Ausflug in die Heilige Stadt. Wir haben an einer geführten, deutschsprachigen Tour teilgenommen. Wir waren sehr froh darüber, dass uns Jerusalem so von einem Guide näher gebracht wurde. Der Tagesausflug nach Jerusalem hat uns extrem beeindruckt. Unser Streifzug durch die Gassen der Altstadt, der Abstecher in die Grabeskirche und an die Klagemauer oder der Besuch von Yad Vashem wird immer unvergesslich für uns bleiben.Behind-the-scences

    Weiterlesen…

    reiseplanung-tel-aviv

    Reiseplanung nach Tel Aviv: Tipps und Infos für den Kurztrip

    Tel Aviv – was für eine Stadt!!! Sie ist so wunderschön und so hässlich zugleich. Hier weißt du als Besucher nie, was dich hinter der nächsten Ecke erwartet. Ist es ein hippes Stadtviertel mit Streetart und Bars oder sind es verfallene Gebäude, die trotzdem bewohnt sind? Einen zu kritischen Blick in die Hinterhöfe und Seitenstraßen solltest du in Tel Aviv generell nicht riskieren. Die Stadt ist sehr liberal und so ganz anders, als man es im “Heiligen Land” zunächst erwarten würde. Tel Aviv ist laut, bunt und verrückt. Die Autos hupen ununterbrochen und ständig ist aus irgendeiner Ecke Sirenengeheul zu hören.tel-aviv-stadtbild-kontraste

    Kulinarisch hat die Metropole sehr viel zu bieten, sie ist ein Eldorado für Veganer, Vegetarier und Gourmets. Es gibt so viele tolle Restaurants, Locations und Cafés – aber es ist unmöglich, alle Hotspots im Zuge eines Kurztrips zu besuchen. Du hattest Tel Aviv als Städtereiseziel bis jetzt noch nicht am Schirm? Das ändert sich vielleicht, nachdem du meine Beiträge zu einem Trip nach Tel Aviv gelesen hast. Denn ich habe ein paar Tipps und Infos für dich, die dir bei der Reiseplanung nach Tel Aviv hilfreich sein sollen. Unser Städtetrip nach Israel wurde auf jeden Fall ein unvergesslicher Mädels-Urlaub. tel-aviv-hinterhof Weiterlesen…

    korfu-landgang-kreuzfahrt-tipps

    Hafen Korfu – Tipps für den Kreuzfahrt-Aufenthalt

    Hafen Korfu – Tipps für den Landgang

    Am zweiten Tag unserer Kreuzfahrt im östlichen Mittelmeer mit der Costa Deliziosa läuft unser Schiff in den Hafen von Korfu ein. Wir können das schön beim Frühstück live miterleben, wie wir uns der Insel nähern und die ersten Gebäude zu erkennen sind. Die Insel Korfu im Nord-Westen Griechenlands zählt zu den Ionischen Inseln. Korfu (griechisch Kerkyra) liegt sehr nördlich im Ionischen Meer und ist daher auch eine sehr grüne Insel, mit einem angenehmen mediterranen Klima. Schon Kaiserin Sisi war ein großer Fan von Korfu, vor allem weil ihr das milde Klima sehr gut tat. Die Häuser auf Korfu sind alle im venezianischen Stil und nicht im typisch-griechischen Kykladen-Stil gehalten.

    landgang-korfu-tipps

    Das Kreuzfahrt-Terminal bzw. der Hafen Korfu befindet sich etwas außerhalb der Altstadt von Korfu-Stadt. Der Fußmarsch vom Kreuzfahrt-Terminal in die Altstadt dauert ca. 30 min. Es ist auch möglich, mit den Öffis in die Stadt zu fahren. Für Landgänger, die Korfu auf eigene Faust erkunden möchten, ist der Bus der Linie 16 zu empfehlen. Er startet direkt beim Hafen und fährt ins Zentrum von Korfu-Stadt. Die Fahrkarte kann man im Bus lösen, was aber ein wenig teurer ist, als an Fahrkartenautomaten oder in Kiosken. Aber der Fahrpreis ist niedrig. Eine Regelfahrkarte in der A‘ Zone kostet ca. 1,20 Euro (Stand Herbst 2018). Was du bei deinem Landgang in Korfu noch alles unternehmen und erleben kannst, erfährst du in diesem Beitrag. Weiterlesen…

    Themen-Café-in-Klagenfurt

    3 tolle Themen-Cafés in Klagenfurt, die du unbedingt mal besuchen musst

    Du magst Themen-Cafés und willst einmal in die Welt von Harry Potter eintauchen? Oder willst du lieber kulinarisch nach Frankreich reisen? Wie wäre es, wenn dir bei deinem Kaffeegenuss ein paar Katzen Gesellschaft leisten würden? All das kannst du in der Kärntner Landeshauptstadt erleben. Ich zeige dir in diesem Beitrag drei interessante Themen-Cafés in Klagenfurt, die du unbedingt mal besuchen solltest. neuer-platz-klagenfurt Weiterlesen…

    udine-friaul-ausflug-italien

    Udine – Ausflug in das Herz von Friaul

    Meine Entdeckungsreise durch Friaul geht in die nächste Runde. Jeder Kärntner kennt Udine, die zweitgrößte Stadt in Friaul-Julisch-Venetien. Die meisten Urlauber fahren daran vorbei, wenn sie auf dem Weg zum Meer sind. Viele Kärntner fahren zum Shoppen nach Udine, und da vor allem in die größeren Einkaufzentren direkt an der Autobahn. Dabei ist die Stadt selbst auch wunderschön und auf jeden Fall einen Besuch wert. In diesem Beitrag erfährst du meine Tipps und Highlights für Udine.udine-uhrturmudine-ausflug-frühling Weiterlesen…

    Gemona-Friaul-Ausflug-Cabrio

    Cabrio Ausflug nach Gemona

    Gemona in Friaul ist viel zu schön, um daran vorbeizufahren. Ich kenne diesen Ort seit ich denken kann. Und tatsächlich war ich bis vor kurzem noch nie dort. Wenn du Friaul nicht wie deine Westentasche kennst, oder wie ich an der Grenze zu Italien lebst, wirst du jetzt vermutlich ein wenig verwirrt sein. das Städtchen liegt direkt an der SS13, die von Tarvis bis direkt nach Mestre bei Venedig führt. Die Bundesstraße führt aber außen am Ort Gemona vorbei, der Ortskern und die Altstadt liegen am Fuße eines Bergmassivs. Warum es sich lohnt, auch einmal einen Abstecher nach Gemona zu machen, erfährst du in diesem Beitrag.gemona-friuli Weiterlesen…

    nachhaltig-reisen-verantwortung-von-reisebloggern

    Nachhaltig reisen – geht das?

    Verantwortung als Reiseblogger

    Viele BloggerkollegInnen machen sich in letzter Zeit Gedanken über die soziale Verantwortung, die wir als Blogger tragen. Der Umgang mit Ressourcen spielt eine immer größer werdende Rolle. So haben wir Kärntner Blogger beschlossen, das Thema “Nachhaltigkeit” aufzugreifen und auf unseren Blogs unseren Gedanken freien Lauf zu lassen. Ich habe für mich das Thema nachhaltiges Reisen gewählt. Die Beiträge meiner BloggerkollegInnen findest du am Ende dieses Blogposts. wasser-quelle

    Mein Blog dreht sich ja vorwiegend ums Reisen und da vor allem um Kurzreisen, Städtereisen und Ausflüge mit meinem Cabrio. Aber lässt sich meine ungebrochene Liebe zum Reisen mit dem Thema Nachhaltigkeit in Einklang bringen? Ich sitze in der Zwickmühle fest zwischen ständigem Fernweh und meinem schlechten Gewissen. Ich liebe das Reisen, weiß aber, dass ich als Reiseblogger sowohl guten als auch schlechten Einfluss auf Regionen und Destinationen oder das Reiseverhalten von jenen nehmen kann, die hier auf meinem Blog landen. Mit jedem Tipp, Geheimtipp oder Insidertipp kann ich Gutes aber auch Schlechtes bewirken.pragser-wildsee-italien

    Seit geraumer Zeit versuche ich, im Alltag nachhaltiger zu leben. Ich kaufe überwiegend regional ein und achte wirklich darauf, Brot, Eier, Milch, Joghurt oder Fleisch von Bauern aus meiner Nachbarschaft zu konsumieren. Plastikflaschen landen bei mir nur selten, im Einkaufswagen. Für unterwegs verwende ich lieber meine Glas- oder Alubottle. Zuhause trinke ich sowieso am liebsten Tee, Kaffee oder Leitungswasser. Zur Körperpflege kaufe ich fast nur mehr Naturprodukte und plastikfreie Artikel. Auf Reisen bin ich vorwiegend nur mit Handgepäck unterwegs, da komme ich mit sehr wenig aus. Wie kann ich also das Reisen nachhaltiger gestalten? Ist das überhaupt möglich, ohne ganz darauf verzichten zu müssen? Ich versuche, diesem Thema auf den Grund zu gehen. Weiterlesen…

    Wien-Sommer-Tipps-Kurztrip

    Wien im Sommer: 8 Dinge, die du bei deinem Kurztrip nicht verpassen darfst

    Wien, Wien nur du allein… Unsere Bundeshauptstadt gehört nicht umsonst zu den lebenswertesten und schönsten Städten der Welt. Wien hat so viel zu bieten, ein Kurztrip oder natürlich auch ein längerer Aufenthalt lohnen sich immer. Wien im Sommer kann wunderbar sein, wenn du die Kombination von warmen Temperaturen und Städtereisen liebst. Ich habe in diesem Beitrag ein paar Tipps parat, die deinen Aufenthalt in Wien im Sommer zu einem perfekten Trip machen.

    wien-donaukanal-sonnenuntergang

    Weiterlesen…