Folge mir:
kreuzfahrt-mittelmeer-hafen-dubrovnik

Hafen Dubrovnik – Tipps für den Kreuzfahrt-Aufenthalt

Der Hafen Dubrovnik gehört zu den Highlights einer Kreuzfahrt durch das östliche Mittelmeer. Dubrovnik gehört zu den schönsten Städten des Balkans und steht unter dem Schutz der UNESCO. Die besondere Lage auf einem Felsen direkt am Meer und die imposante Stadtmauer verleihen der Stadt den Beinamen “Perle an der Adria”. Daß die Stadt im Jugoslawien-Krieg in den 1990er-Jahren fast komplett zerstört wurde, kannst du heute nicht mehr erkennen. Sie erstrahlt in ihrem ursprünglichen Glanz und wurde wieder im typischen hellen Sandstein aufgebaut. Mittlerweile ist Dubrovnik ein Besuchermagnet und zieht jährlich ca. 1,4 Millionen Touristen an. altstadt-dubrovnik-hafendubrovnik-kirche-blasius dubrovnik-altstadt

Landgang Dubrovnik – das erwartet dich

Seit Dubrovnik einer der Drehorte für die Kultserie “Game of Thrones” war, kann sich die Stadt kaum noch vor Touristen retten. Viele Fans der Serie aus der ganzen Welt pilgern jedes Jahr nach Dubrovnik. Dazu kommen die Tagesgäste von Kreuzfahrtschiffen, die den Hafen Dubrovnik erkunden wollen. Auf die 42.000 Einwohner in Dubrovnik kommen so im Jahr 800.000 Passagiere von Schiffen und 600.000 weitere Gäste. Im Hochsommer bewegen sich ca. 27.000 Besucher pro Tag durch die Stadt. Das ist eine große Herausforderung für die Bürger und Politiker von Dubrovnik und schon sehr problematisch. Wenn du also Dubrovnik auch im Zuge einer Kreuzfahrt besuchen willst, dann musst du dich darauf einstellen, dass es ein ziemlich stressiger Aufenthalt hier werden kann.spaziergang-dubrovnik dubrovnik-kroatiengame-of-thrones-dubrovnik

Dubrovnik auf eigene Faust

Nur selten legen die Schiffe im alten Hafen von Dubrovnik an und tendern. Die meisten Kreuzfahrtschiffe legen im Handelshafen Gruz an, der ca. 3,5 km von der Altstadt entfernt ist. Diese wäre vom Schiff aus in ca. 45 min. zu Fuß erreichbar. Wir hatten mit der Costa Deliziosa nur ca. 4 Stunden Aufenthalt in Dubrovnik und wollten diese Zeit nicht für den Fußweg verschwenden. Wir haben uns daher für den kostenpflichtigen Transfer mit dem Shuttlebus vom Hafen zur Altstadt entschieden. Natürlich gibt es auch einen öffentlichen Bus, der direkt vor dem Hafen hält. Viele Taxis warten darauf, die Passagiere in die Altstadt zu bringen. Beachte allerdings, dass Kroatien nicht zur Europäischen Währungsunion gehört und du z.B. für die Fahrt mit dem Bus oder mit dem Taxi vorher Kroatische Kuna besorgen solltest. Die Shuttle Busse bringen die Passagiere zum Brsalje Platz. Von hier aus sind es nur wenige Schritte in das Herz der Altstadt.dubrovnik-hafen-kreuzfahrtbrsalje-platz-dubrovnik

Sehenswürdigkeiten Dubrovnik

Stadtmauer

Wir haben uns bei unserem kurzen Aufenthalt im Hafen Dubrovnik für einen Rundgang auf der alten Stadtmauer entschieden. Diese stammt aus dem 13. Jahrhundert, ist ca. 25 m hoch und führt rund um die Altstadt. Der Ticketpreis ist allerdings mittlerweile sehr hoch. So sind mittlerweile pro Person ca. € 28,– zu bezahlen (Stand Herbst 2019). Die Tickets sind direkt am Schalter am Beginn der Mauer erhältlich und der Weg zum Schalter ist gut beschildert. Von der Stadtmauer aus hast du einen wunderschönen Ausblick auf die Altstadt, die umliegende Landschaft und das Meer. Für den Spaziergang auf der Mauer solltest du ca. 1,5 – 2 Stunden einplanen.hafen-dubrovnik-tipps-kreuzfahrtdubrovnik-alter-hafen dubrovnik-spaziergang-stadtmauer hafen-dubrovnik-tipps-landgangdubrovnik-tipps-kreuzfahrt

Tickets ohne langes Anstehen sind auch im Netz, z.B. über Get Your Guide* erhältlich.

alter Hafen

Nach dem Besuch der Stadtmauer solltest du noch unbedingt ein wenig durch die Gassen der Altstadt schlendern. Du kannst hier viele wunderschöne Ecken, Gebäude und Fotomotive entdecken. Wir haben auch einen Abstecher zum wunderschönen alten Hafen von Dubrovnik gemacht. Hier reihen sich ein paar Lokale aneinander und Fischerboote ankern im Wasser. Es ist ein perfekter Ort, um die Seele ein wenig baumeln zu lassen und ein kühles Getränk oder Eis zu genießen.dubrovnik-alter-hafen dubrovnik-kreuzfahrt-alter-hafen

Stradun – die zentrale Straße

Die Hauptschlagader der Altstadt führt von der Stadtmauer direkt zum Hafen. Viele mittelalterlichen Gebäude säumen diese Fußgängerzone in der sich viele Restaurants und Geschäfte aneinanderreihen. Hier kann es sehr schnell sehr voll werden, wenn sich die Stadt mit fortschreitender Stunde mit immer mehr Tagesgästen füllt. Von der Stadtmauer aus kannst du wunderbar direkt auf die Stradun blicken. zentrale-straße-dubrovnikaltstadt-dubrovnik dubrovnik-tipps-aufenthalt

Altstadt Dubrovnik

Ich liebe historische Altstädte mit engen Gassen und wunderschönen Gebäuden. Zu wäre ich stundenlang durch Dubrovnik geschlendert um das Flair, das gute Essen und die Stadt zu genießen. Die vielen Restaurants, Cafés und kleinen Läden laden zum Verweilen ein. Leider ist es bei einem Aufenthalt von einem halben Tag nicht möglich, Dubrovnik wirklich genießen zu können.dubrovnik-kroatienblick-dubrovnik restaurant-hafen-dubrovnik

Fazit Landgang Dubrovnik

Da ich Kroatien als Reise-Destination kaum kenne, habe ich mir irrsinnig auf Dubrovnik gefreut. Der sehr kurze Aufenthalt in der Stadt und die vielen Menschen haben den Aufenthalt leider etwas getrübt. Es ist einfach zu viel los in den Gassen der Altstadt. Mittlerweile soll der Bürgermeister von Dubrovnik sehr darum bemüht sein, die Anzahl der Tagestouristen zu regulieren. Meiner Meinung nach ist das auch unbedingt erforderlich, da der Overtourism in der Stadt sehr deutlich zu spüren ist. Ich fand die Anlegezeit in Dubrovnik mit 4 Stunden definitiv zu kurz. Um Land und Leute besser kennenlernen zu können, muss ich sicherlich einen Kuzrtrip nach Dubrovnik machen.kreuzfahrt-ausflug-dubrovnik

Du warst auch schon einmal in Dubrovnik und hast noch weitere Tipps für die Insel? Lass mich und meine Leser an deinem Wissen teilhaben und hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag. Du interessierst dich für Kreuzfahrten und willst noch mehr zu diesem Thema von mir lesen? Ich habe noch folgende Beiträge für dich:

Dir gefällt mein Beitrag? Dann erzähle doch anderen davon oder merke ihn dir auf Pinterest!
Alles Liebe, Anita


Transparenz: Werbung, unbeauftragt! Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen, die eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt oder bezahlt wurde! Der Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn du etwas über diese Links buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch preislich gar nichts.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht magst du auch das...

noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu