Folge mir:
Geheimtipps-Städtereisen-Reiseziele-Europa

Blogger verraten ihre Geheimtipps für Städtereisen in Europa

Blogger Round Up

Wie es schon in meinem Beitrag über 5 bezaubernde Kleinstädte in Europa durchgeklungen ist, halte ich momentan Ausschau nach Städtereisezielen in Europa, die etwas abseits vom Massentourismus sind. Solche Destinationen haben einfach mehr Charme und sind ein Garant für eine erholsame und inspirierende Städtereise. Ich habe meine Fühler ein wenig ausgestreckt, und bei anderen Reisebloggern nach Tipps gefragt.Geheimtipps-Städtereisen-in-Europa

Dabei habe ich über 50 lesenswerte Berichte zu alternativen Städtereisezielen in einer Reiseblogger Gruppe auf Facebook bekommen! Deshalb bin ich auf die Idee gekommen, ein Round Up darüber zu machen. Du willst wissen was das ist? Nun ja, das ist eine wunderbare Möglichkeit, bei der sich Blogger gegenseitig ein wenig unterstützen können. Dabei stellst du Bloggern Fragen zu einem Thema und fasst dann alle Antworten in einem Artikel zusammen. Zusätzlich werden die teilnehmenden Blogger mit ein paar Sätzen kurz vorgestellt und verlinkt. Somit habe ich nun interessante Geheimtipps für Städtereisen in Europa für dich, obwohl ich diese Städte selbst noch nie besucht habe. Außerdem stelle ich dir auch ein paar tolle BloggerkollegInnen vor, deren Blogs du unbedingt mal besuchen solltest!

Sarajewo – Geheimtipp am Balkan

bosnischer-kaffee-sarajevo

Foto (c) by Verreis.com

Fabienne und Adriano empfehlen in ihrem Blogbeitrag zehn Dinge, die man in Sarajewo nicht verpassen sollte. Von der wunderschönen, osmanischen Altstadt bis hin zum Spaziergang in der olympischen Bobbahn. Sarajevo hat so einiges zu bieten. Bei einer Free-Walking Tour lernst du die Sehenswürdigkeiten von Sarajewo kennen. Diese führt dich vielleicht auch zur Lateiner Brücke. Auf dieser wurde Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich 1914 ermordet, was dann zum Auslöser des 1. Weltkriegs wurde und das Ende der Monarchie in Österreich bedeutete. Das Schweizer Blogger-Paar gibt auch noch Tipps für typische  Speisen und Getränke der Region weiter. Auf dem Foto ist ein traditioneller bosnischer Kaffee zu sehen, den man sich während eines Besuches in der wundervollen Stadt nicht entgehen lassen sollte.

Fabienne & Adriano / Verreis.com 
Seit Juni 2017 sind die beiden auf Reisen. Ihre Reise führte sie durch Südostasien. Genauer gesagt nach Thailand, Malaysia und Indonesien. Nachdem sie fünf Monate in Südostasien waren, beschlossen sie nach Hause zu kommen und von der Schweiz aus, per Anhalter in Richtung Osten zu Reisen. Sieben Monate lang sind sie durch den Balkan in die Türkei, bis nach Georgien getrampt. Auf ihrem Blog berichten sie über ihre Abenteuern und geben Reisetipps zu Unterkünften, Reisevorbereitungen und verraten auch ihre Reisekosten in den verschiedenen Ländern.

Eine Stadt für Foodies

Sarajewo wurde nicht nur von Fabienne und Adriano als Geheimtipp auserkoren. Auch Sina, eine Food- und Travel-Bloggerin aus Österreich hat mich für Sarajewo begeistert. Für Sina ist Sarajewo schon eine richtige Herzensstadt geworden, die sie immer wieder gerne besucht. Sie mag besonders die Altstadt, die Markthalle in Sarajewo und die Burek Läden. Burek sind leckere Teigtaschen oder Teiggerichte, die typisch für Bosnien & Herzegowina sind. Foodies sollten also unbedingt mal zum Schlemmen nach Sarajewo reisen.

Auf dem Foto, das Sina mir zur Verfügung gestellt hat, ist die nach dem Balkankrieg wiederaufgebaute Nationalbibliothek zu sehen.

nationalbibliothek-sarajewo

Foto (c) by Giftigeblonde

Den Foodblog von Sina gibt es seit mittlerweile über 6 Jahren. Sie legt viel Wert darauf, dass ihr Essen selbstgemacht und am besten bio ist. Sie verreist mit Ihrer Familie auch sehr gerne und viel und scheibt gelegentlich auch darüber.

Lwiw / Lemberg – Geheimtipp in Osteuropa

Oliver hat mich als großen Städtereisen-Fan sehr für die ukrainische Stadt Lwiw begeistert. Er beschreibt sie als osteuropäisches Kleinod, die es locker mit Schönheiten wie Prag oder Krakau aufnehmen kann. In der bezaubernden Altstadt ist ein architektonischer und multikultureller Mix zu finden. Viele Glaubenshäuser unterschiedlicher Religionen stehen in Lemberg. Die Straßen der Altstadt werden von Märkten gesäumt, auf denen unterschiedlichste Waren angeboten werden.

In Lwiw gibt es ein vielfältiges gastronomisches Angebot. In den Restaurants werden vorwiegend herzhafte Gerichte serviert. Außerdem dürfen sich Besucher auf eine große Auswahl an Kaffeehäusern und Konfiserien freuen.

opernhaus-lemberg

Foto (c) by Weltreiseforum

Das Opernhaus am Rande der historischen Altstadt gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der vergleichsweise selten besuchten Stadt Lwiw (Lemberg) im Westen der heutigen Ukraine. Es wurde 1900 eröffnet, damals noch als Teil der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn. Dort, wo sich heute ein Springbrunnen befindet, stand lange eine Leninstatue. Oliver empfiehlt auch einen Besuch im Museum für Volksarchitektur. Hier kannst du in dem groß angelegten Freilichtmusuem sehr viel über Land und Leute und das bäuerliche Leben erfahren.

In Olivers umfassenden Beitrag zu Lwiw findest du auch noch viele Infos zur Anreise und Unterkünften für diesen ukrainische Citytrip. Er empfiehlt auch, mit einem Mietwagen die Umgebung ein wenig zu erkunden. Es gibt drei wunderschöne Schlösser, die im Zuge eines Tagesausflugs besucht werden können. Lwiw gehört momentan noch zu den echten Geheimtipps unter den Städtereisen in Europa, sollte sich aber bald ändern, da der Tourismus schon stetig zunimmt.

Oliver / Weltreiseforum.com
Der Schweizer Reiseblogger Oliver Zwahlen schreibt auf weltreiseforum.com vorwiegend über Ecken der Welt, die noch auf ihre touristische Entdeckung warten. Bei ihm dreht sich alles vorwiegend alles um echte Geheimtipps.

Belfast – Geheimtipp in Nordeuropa

murals-belfast

Foto (c) by Gin des Lebens

Politische Konflikte, Murals und die Geburtsstätte der Titanic. Das ist Belfast und bisher war die Stadt vor allem wegen politischer Konflikte und negativer Berichterstattung bekannt. Doch Belfast hat sich entwickelt und sollte auch auf deiner Bucket-List stehen. Bei einer Tour mit dem Hop-on Hop-off Bus bekommst du einen schnellen Überblick über die Stadt. Dabei kannst du auch die Docks besuchen, wo die Titanic einst erbaut wurde. In Belfast gibt es auch eine tolle Markthalle, die sich nahtlos in meinem Reigen an Märkten und Markthallen in Europa, die du unbedingt mal besuchen solltest, einreihen kann.

Auf dem Foto ist ein Teil der Peace Wall zu sehen. Die berühmteste Peace Wall trennt noch immer den ehemaligen Krisenherd rund um die katholische Falls Road und die protestantische Shankill Road. Zahlreiche Murals zieren die Peace Wall und erzählen die Geschichte des Konflikts.

In Belfast kannst du es noch etwas gemütlicher angehen und den Tag in der Pub Meile bei einem leckeren Abendessen ausklingen lassen. Da die Stadt auch noch nicht so touristisch ist, gilt Belfast noch als relativ günstiger Geheimtipp für Städtereisen in Europa.

Thomas und Ines /gindeslebens.com
Die beiden Blogger kommen aus Österreich und lieben es zu Reisen. Reisen ist für sie der Gin des Lebens. Auf ihrem Blog verbinden sie ihre Reiselust mit ihrer Gin-Liebe. Gemeinsam wollen sie die ganze Welt entdecken. Manchmal findet man sie auch Unterwasser. Auf ihrem Blog nehmen sie uns mit auf ihre Abenteuer. Sie verraten Tipps und Tricks und suchen auch gerne das ein oder andere Schnäppchen für ihre Leser.

Honfleur – Geheimtipp im Westen

Mit ca. 7.700 Einwohnern geht die kleine Hafenstadt in der Normandie wohl gerade noch als Stadt durch. Einige Reedereien legen mit ihren Kreuzfahrtschiffen in Le Havre an. Dieser wichtige Hafen zwischen Nordsee und Atlantik ist für viele das Tor zum Ozean von Paris aus – oder umgekehrt. Denn viele Kreuzfahrttouristen, die in Le Havre anlegen, besuchen Paris. Oder sie machen sich einen actionreichen Tag in Le Havre. Das kleine Honfleur liegt an der Mündung der Seine in den Ärmelkanal und gegenüber von Le Havre. Die beiden Städte sind über eine Schrägseilbrücke miteinander verbunden.

Das Fischer-Städtchen zeichnet sich durch seine schmalen Häuser, charmante Gassen, den pittoresken Fachwerkhäusern aus. Der kleine, aber feine Ort gilt als einer der schönsten Orte in der Normandie. Verena war verzückt und begeistert von diesem einladenden, und entzückenden Ort. Der aber ohne Schnick-Schnack und Schickeria auskommt. Besonders malerisch sind der Hafen und das Hafenbecken. Hier tummeln sich im Sommer auch viele Künstler. Der Rest der Besucher lässt in den Bistros und Cafés die Seele baumeln.

Dass Honfleur noch ein kleiner Geheimtipp für Städtereisen in Europa ist, erkennst du übrigens auch daran, dass es noch sehr wenige Posts auf Instagram und Pinterest dazu gibt.

Hafen von Honfleur

Foto (c) by Verenakocht

honfleur-frankreich

Foto (c) by Verenakocht

Verena & Margareta / verenakocht.at
Die beiden Wienerinnen bloggen sich seit 2015 durchs Leben. Was es bei Ihnen zu entdecken gibt? Rezepte, die abwechslungsreicher nicht sein können! Bodenständig, fancy, experimentierfreudig. Worauf sie immer Wert legen: bio, nachhaltig & regional. Soweit möglich. Neben dem Kochen nehmen sie ihre Leser gerne auf ihre Reisen mit. Die Stories dazu und viele Tipps zu Restaurants & Unterkünften gibt es auf ihrem Blog.

Gent – Geheimtipp für Hipsters

Die Hipster-Stadt im belgischen Flandern begeisterte Trixi mit ihrem mittelalterlichen Charme und dem modernen Streetlife. In der Veggie-Hauptstadt Europas regiert Regionalität beim Essen und auch im Handel. In Gent warten schmucke Häuser und viele nette Cafés und Restaurants darauf, von dir entdeckt zu werden.

grachten-häuser-in-gent

Foto (c) by Amigaprincess

burg-gravensteen-gent

Foto (c) by Amigaprincess

stadtbild-gent

Foto (c) by Amigaprincess

Trixi / amigaprincess.com
Trixi bloggt seit 2014 über alle Dinge, die zu ihrem Happy Lifestyle beitragen. Dazu gehören neben Mode und Trends auch gutes Essen, Reisen und ihr Hund Knut – kurz gesagt, alles was glücklich macht. Amigaprincess soll Leute inspirieren und Glücksgefühle bei den Lesern auslösen. Anfang 2018 hat sich Trixi einen großen Traum erfüllt und sich mit ihrem Blog selbstständig gemacht.

Und jetzt bis du an der Reihe! Kennst du noch weitere Geheimtipps für Städtereisen in Europa? Welche Cities sollte man besuchen, bevor sie von der Masse entdeckt werden? Schreib mir doch einen Kommentar mit deinen Tipps. Gefällt dir der Beitrag? Dann teile ihn doch auf Social Media oder erzähle anderen davon.

Alles Liebe,
Anita

blogger-geheimtipps-Reiseziele-europa

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht magst du auch das...

4 Kommentare

  • Antworten Manja

    Lieben Dank für den tollen Beitrag. Bis auf Belfast kenne ich davon noch nichts. Meine Ausflugsliste ist gerade wieder gewachsen 🙂
    Liebe Grüße
    Manja

    9. Februar 2019 at 8:10
  • Antworten VERENA & MARGARETA

    LIEBE ANITA,
    WIEDER IST EIN ORT AUF MEINER BUCKETLIST ETWAS WEITER NACH OBEN GERUTSCHT => FLANDERN. DAS REIHT SICH JETZT GANZ WEIT OBEN EIN.
    DANKE FÜR DIE TOLLE IDEE EINES ROUNDUPS, DAS IN KURZEN WORTEN ZUSAMMENGEFASST, DOCH EINEN GUTEN EINBLICK IN FREMDE LÄNDER GEWÄHRT!
    LG, VERENA & MARGARETA

    2. Februar 2019 at 15:49
  • Antworten giftigeblonde

    Da sind echt tolle Städte zusammengekommen, und besonders freut mich, dass Sarajevo nicht nur mich begeistert!

    Danke fürs Verlinken und lg
    Sina

    2. Februar 2019 at 9:27
    • Antworten Anita

      Liebe Sina,
      vielen Dank für dein liebes Feedback! Sarajevo steht nun definitiv auf meiner Bucket List 🙂
      LG Anita

      2. Februar 2019 at 10:02

    Hinterlasse eine Antwort

    mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zu